05.05.2022

Führungswechsel am Tegernsee

Der gebürtige Österreicher Anton Halbmayr zeichnet ab sofort als Hoteldirektor für das Parkhotel Egerner Höfe verantwortlich.

Nach zehnmonatiger Rundumsanierung sowie Neueröffnung im vergangenen Sommer findet auch auf Führungsebene eine Veränderung statt. Das Fünf-Sterne-Superior Haus begrüßt mit Anton Halbmayr einen neuen Hoteldirektor, der damit die operative Leitung sowie Positionierung des Hauses verantwortet. 

Das Parkhotel Egerner Höfe in Rottach-Egern konnte damit einen echten Tourismus-Profi von hoher See an den malerischen Tegernsee holen, denn der Österreicher leitete zuvor acht Jahre als Kreuzfahrtdirektor die Geschicke der MeinSchiff-Flotte und fungierte als oberster Gastgeber an Bord. Zuvor war er als Künstlermanager in renommierten Agenturen in London und München tätig und arbeitete als Assistent des Opernintendanten am Theater an der Wien. Erste Erfahrungen in der Kreuzfahrtbranche hatte Anton Halbmayr bereits an Bord der Queen Elisabeth II gesammelt. Darüber hinaus erweiterte er sein Fachwissen in den Wiener Spitzenrestaurants Vier Jahreszeiten im Hotel Intercontinental sowie im Restaurant Windows of Vienna. Mit einer Ausbildung zum Hotelkaufmann entschied sich Anton Halbmayr bereits früh für die Tourismusbranche und ließ später einen Masterabschluss an der Universität in Wien im Kulturmanagement folgen.

Nun hat der 42-jährige wieder festen Boden unter den Füßen und startet seine neue Position als Hoteldirektor im Parkhotel Egerner Höfe. Gemeinsam mit Sternekoch Thomas Kellermann sowie allen Mitarbeitern soll die Vision des Hauses vorangetrieben werden. „Echter Genuss und leiser Luxus“ sind das Anliegen – „Das ist gleichermaßen ein Versprechen und unsere tägliche Herausforderung, alles mit Leib und Seele dafür zu tun, dass wir unseren Gästen ein unvergessliches Erlebnis bieten,“ so Halbmayr zu seinem neuen Tätigkeitsfeld. 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten