26.11.2021

FVZ erweitert vegane Range

FVZ Convenience widmet sich dem Thema vegan: Innovationen auf Weizenproteinbasis erweitern das Sortiment für Flexitarier, Vegetarier und Veganer.

Damit greift einer der führenden Foodservice-Anbieter in den Segmenten Schnitzel und Faschiertes ein gefragtes   und zukunftsweisendes Thema auf. Mit den ersten Plant Meat-Produkten ihrer Angebotspalette, antwortet FVZ auf die sich verändernden Essgewohnheiten und Wünsche der Menschen. Es ist längst nicht mehr nur die jüngere Zielgruppe, die sich alternative Angebote zu Fleisch wünscht. Die neuen veganen Produkte von FVZ haben dabei den Vorteil, dass ein erfahrenes Foodservice-Unternehmen mit viel Know-how und Reichweite hinter  ihnen steht.

Neuheiten auf Weizenproteinbasis

Ihre neue Plant Meat-Sparte eröffnet FVZ mit vier 100 % veganen Artikeln, die auf Weizenprotein basieren. „Wir haben uns bewusst für Weizen und gegen Soja entschieden“, betont Rainer Laabs, Head of Markets des Unternehmens. „Denn bei Weizen haben wir keine Fehlaromen oder Fremdgeschmäcke und wenig Allergenpotenzial. Zudem stammt unser Weizen zu 75 % aus Deutschland und der restliche Anteil aus Europa, was der CO2-Bilanz zugutekommt.“

Vier Newcomer

Die Neuheiten orientieren sich an ihren beliebten, „originalen“ FVZ-Vorbildern und stellen ihre fleischlose Alternative dar. Dabei sind sie schnell zubereitet und wahre Alleskönner. Traditionell serviert oder aber in modernen Rezepturen aus der trendigen Veganküche, sind sie vielseitig einsetzbar:

  • Die neuen, veganen Hackprodukte  sind mit einer lockeren Struktur und sichtbarer Petersilie handwerklich geformt. Ihren typischen Geschmack erhalten sie durch Zutaten wie Majoran, Senf und Liebstöckel. Rundum gebräunt, verführen die veganen Mini-Hackbällchen (18 g) zu vielfältigen Rezeptideen – als Hauptgericht mit Beilage, zubereitet in leckerer Sauce oder als proteinreiches Topping im Salat. Die vegane Frikadelle „die  Ausgezeichnete“ (125 g) wird ohne Fett gebraten. Angelehnt an die Fleischerfrikadelle „die Ausgezeichnete“ von FVZ, kann sie ein vitaler Gäste-Liebling werden. Die vegane Hackrolle „Tomate“ ist gleich eine zweifache Innovation, schließlich hat veganes Faschiertes mit Füllung im Markt noch eine Alleinstellungsposition. Durch ihre cremig-fruchtige Tomatenfüllung hat das Produkt eine hohe Attraktivität für den Tischgast. Mit 120 Gramm perfekt portioniert, bringt sie frischen Wind ins Speisekartenangebot.
  • Das neue,  vegane Lieblingsschnitzel trägt den Favoritenstatus schon im Namen. In 60 oder 140 Gramm erhältlich, überzeugt das vielseitige Weizenprotein-Schnitzel mit seiner handwerklich ungleichmäßigen Optik und der knusprigen Originalpanade des Lieblingsschnitzels. Ob in Pfanne oder im Kombiofen – das vegane Lieblingsschnitzel ist immer schnell auf dem Teller.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten