09.12.2021

Gaied übernimmt Leitung von mjam in Österreich

Nach fünf Jahren Berlin kehrt Alexander Gaied als neuer COO von mjam in seine Heimatstadt Wien zurück.

Nach der erst kürzlichen Erweiterung des Führungsteams stellt mjam, eine der größten Essensbestellplattformen in Österreich, nun mit Alexander Gaied auch einen neuen COO vor. Der kümmert sich bereits seit November um die Leitung, Steuerung und Organisation der Betriebsprozesse und betrieblichen Leistungen von mjam. „Alexander Gaied ist ein absoluter Profi, der uns mit seinen bisherigen Erfahrungen in der Branche in unseren Abläufen und Prozessen maßgeblich unterstützen wird. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, so Chloé Kayser, Geschäftsführerin von mjam.

Der 31-Jährige hat Wirtschaftswissenschaften und Supply Chain Management an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert und 2015 mit dem Master of Science abgeschlossen. Danach baute er als Head of Operations foodora Österreich mit auf und kam so als Global Head of Fleet Operations & Recruiting für foodora nach Berlin. Zuletzt war Gaied von Juli 2019 bis November 2021 bei Just Eat Takeaway.com / Lieferando tätig. Angefangen im Operations & Logistics Development, weiter als Head of Central Operations für den deutschen Markt, war er zuletzt als Country Manager Logistics für den österreichischen Markt zuständig.

Nach fünfjährigem Aufenthalt in Deutschland kommt der gebürtige Wiener nun zurück nach Österreich, um sich der operativen Leitung von mjam zu widmen: „Mir bereitet es besondere Freude, zurück in der Heimat zusammen mit dem starken Team bei mjam das Geschäft im Essensbereich und auch im Bereich der Zustellung von Lebensmitteln und Produkten des Alltags weiterzuentwickeln und den österreichischen Markt zu erobern“, freut sich Gaied.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten