24.09.2020

GAST abgesagt: Gesundheit wichtiger

Stammgast.Online hat eine erste Stellungnahme von Reed Exhibitions zur digitalen Ausgabe des Gastro Circles eingeholt. Reed COO Barbara Leithner im Interview.

Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es keine reale Messe, also keine Ausstellung, keine Stände und keine – zumindest physisch – anwesenden Besucher?

Wir müssen aktuell gesundheitliche Aspekte ebenso wie die wirtschaftlichen Interessen unserer Aussteller und Partner berücksichtigen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, im laufenden Jahr physische Eigenveranstaltungen abzusagen. Ungeachtet dessen sind wir überzeugt, dass reelle Veranstaltungen Menschen heute und künftig begeistern: Sie bieten Vielfalt, Dynamik und ein individuelles Erlebnis für alle Sinne. Wir werden, sobald es die Umstände erlauben, wieder allen Menschen diese Erlebnisse ermöglichen. Bis dahin setzen wir auf digitale Events zu spannenden Themen.

Sie schreiben in der Aussendung von „Webinaren“ und „Live-Streams“ – welche konkreten Inhalte sollen gestreamt werden?

„Gestreamt“ werden sollen Inhalte, die Österreichs Hotel- und Gastrobranche unter den Nägeln brennen. Wir stehen hier in engem Kontakt mit unseren Partnern und Ausstellern, mit denen wir gemeinsam kreative wie innovative Inhalte zur Verfügung stellen werden. Nähere Details gibt es schon bald auf unserer Plattform www.gastrocircle.at oder auf der Social Media Seite der „Alles für den Gast“.

Was hat Reed zu dieser radikalen Umkehr bewogen? Noch bis vor wenigen Tagen hielt man an dem Hybrid-Konzept des Gastro Circles fest.

Für uns stehen die gesundheitliche Aspekte aller Beteiligten sowie die wirtschaftlichen Interessen unserer Aussteller und Partner an erster Stelle. Wir wissen, dass unter den jetzigen Rahmenbedingungen digitale Events richtig sind.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten