20.08.2020

GAST-Entscheidung: Bitte warten!

In der Frage, GAST 2020 ja oder nein und falls ja, in welcher Weise?, will sich Veranstalter Reed noch nicht klar positionieren und vertröstet auf nächste Woche.

Wie HGV PRAXIS und Stammgast.Online berichteten, befindet sich die Entscheidung, ob es 2020 eine „Alles für den Gast“ geben wird und falls ja, in welchem Format, unmittelbar in der heißen Phase. Vergangene Woche stellte Veranstalter Reed in einer Online-Präsentation eine klassische Version der „GAST“ vor sowie ein alternatives Format mit sieben unterschiedlichen Standkonzepten, von denen nicht abgewichen werden darf. Beide Versionen – klassisch oder alternativ – sind von strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen begleitet, die einen (relativ) sicheren Messeverlauf garantieren sollen.

Im Anschluss an die Online-Präsentationen von letzter Woche wurden die Aussteller seitens Reed befragt, welcher Variante sie eventuell den Vorzug gäben. In einem Gespräch mit Konzernsprecher Paul Hammerl gegenüber HGV PRAXIS meinte dieser: „Die zwei virtuellen Aussteller-Konferenzen waren sehr gut frequentiert, in Summe hatten wir 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das zeigt, dass das Interesse an der Messeplattform nach wie vor sehr hoch ist. Gleich im Anschluss daran führten wir eine Befragung durch, in der wir die Präferenz der zwei Varianten – klassisch und alternativ – erhoben haben. Zurzeit werten wir die Daten aus. Der Rücklauf von mehr als 500 Antworten unterstreicht die Bedeutung der Entscheidung, vor der wir stehen“, so Hammerl gegenüber HGV PRAXIS.

Was es an 500 Antworten so lange „auszuwerten“ gibt, wenn nur zwei Antworten zur Auswahl stehen, muss sich Veranstalter Reed schon fragen lassen. Unbestätigten Meldungen aus der Ausstellerszene zufolge, soll sich bereits eine Mehrheit für das Alternativ-Konzept abzeichnen, was allerdings von Reed zum jetzigen Zeitpunkt keine Bestätigung fand. Eine Entscheidung, ob GAST ja oder nein, könne „frühestens nächste Woche“ fallen, hieß es aus dem Unternehmen.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten