11.01.2019

Georges Dimou verstorben

Der Wiener Schlagersänger und Szenewirt mit griechischen Wurzeln Georges Dimou ist im Alter von 87 Jahren verstorben.

Seiner musischen Ader gab der am 14. Juli 1931 in Thessaloniki geborene Dimou bereits in jungen Jahren nach. In Athen begann er Schauspiel zu studieren. Gleichzeitig arbeitete er als Sänger mit internationalem Repertoire. Wien wurde zur Wahlheimat von Dimou, von hier aus baute er seine Karriere als Entertainer weiter aus - zunächst auch in deutscher, italienischer, französischer und spanischer Sprache.

Lange im Geschäft war Dimou, dem die Stadt Wien 2003 das „Goldene Verdienstzeichen“ verliehen hat, auch in Sachen Gastronomie: Nach seiner Wien-Übersiedelung pachtete er eine Zeit lang die „Splendid Bar“ in der Innenstadt, wo ihm laut eigenen Angaben auch Stars wie Ava Gardner, Kirk Douglas oder Omar Sharif einen Besuch abstatteten. Seit Anfang der 1970er-Jahre betrieb er die „Schwarze Katze“ in Mariahilf, die erst 2017 schloss. Damals hatte griechische Kost in Wien noch Seltenheitswert.

Entsprechend wurde nun unter www.schwarzekatze.at auch das Kondolenzbuch für Georges Dimou eingerichtet.

Newsletter bestellen

Mediadaten