07.03.2018

"Green Brands"-Siegel für Top-Betriebe

Mit der Auszeichnung werden „grüne Marken“ geehrt, die einen wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in Österreich leisten. Die Brau Union Österreich konnte sich diese Auszeichnung nach 2016 zum zweiten Mal sichern. Auch für Spitz gab es das Gütesi

Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, freut sich über die Auszeichnung und erklärt: „Als größtes Brauereiunternehmen Österreichs sind wir uns unserer ökologischen und sozialen Verantwortung bewusst. Vorzeigeprojekte unseres nachhaltigen Engagements sind etwa die Grüne Brauerei Göss, wo wir Bier ausschließlich unter Verwendung erneuerbarer Energien und österreichischer Rohstoffe erzeugen. Oder Puntigam und Schwechat, wo die Abwärme der Brauereien zukünftig für die Beheizung von mehr als 1.700 benachbarten Wohneinheiten genutzt wird. Derzeit prüfen wir weitere Vorhaben. So ist zum Beispiel ist ein Geothermie-Projekt zur Nutzung von Erdwärme in Zipf in Überlegung.“

„Das hervorragende Validierungsergebnis 2016 konnte nun beim zweiten Verfahren 2018 nochmals verbessert werden. Dies belegt eindrucksvoll, dass die Nachhaltigkeitsbestrebungen der Brau Union Österreich keine Lippenbekenntnisse sind, sondern nachweisbar umgesetzt werden“, lobt Norbert Lux, Geschäftsführer der Green-Brands-Organisation.

Auszeichnung für Spitz

Nachhaltigkeit wird bei Spitz groß geschrieben und so nutzt das Unternehmen primär heimische Rohstoffe und Ressourcen, erbringt 100 Prozent seiner Wertschöpfung in Österreich, verfügt am Werksstandort über einen eigenen Bahnanschluss für den Güterverkehr und legt Wert darauf, Mitarbeiter langfristig an den Betrieb zu binden. 2008 wurde ein weiterer, großer Schritt in Sachen Nachhaltigkeit gesetzt – und zwar die Errichtung eines eigenen Biomassekraftwerks, das nicht nur den Lebensmittelhersteller selbst, sondern auch den Raum Attnang-Puchheim mit Nahwärme versorgt.

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind bei Spitz nicht nur Buzzwords, sondern werden bei uns tagtäglich gelebt. Es ehrt uns daher sehr, nun das Green-Brands Austria-Gütesiegel zu tragen“, so Josef Mayer, Geschäftsführer von Spitz, über die Auszeichnung. Als mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen, das zuletzt etwa den klimaaktiv-Preis, den "GS1 Sync Stars"-Award sowie die Zertifizierung zum Leitbetrieb Austria entgegennahm, ist es Spitz ein besonderes Anliegen, die eigene Glaubwürdigkeit zu wahren.

Über Green Brands

Die internationale, unabhängige und selbstständige Brand-Marketing Organisation zeichnet seit 2011 ökologisch nachhaltige Marken aus und verleiht das Green-Brands-Gütesiegel. In einem Drei-Phasen-Verfahren, das in Zusammenarbeit mit anerkannten Gesellschaften im Umweltschutz-, Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich sowie in Begleitung des internationalen, wissenschaftlichen Nachhaltigkeits-Instituts Sustainable Europe Research Institute (SERI/Wien) erarbeitet wurde, werden all jene Marken ausgezeichnet, die die strenge Index-Benchmark erreichen und sich somit als „grün“ bezeichnen können. Final entscheidet eine elfköpfige Jury über die Auszeichnung.

www.green-brands.org/austria

Newsletter bestellen

Mediadaten