02.09.2020

Gustatus tritt Küppersbusch-Erbe an

Die Gustatus-Gruppe, zu der der Küchenhersteller Palux gehört, wird nach dem Auslaufen der Küppersbusch-Produktion eine eigene Produktlinie für die Großverpflegung lancieren.

Wie HGV PRAXIS und Stammgast.Online bereits berichteten, stellt der Gelsenkirchener Traditionshersteller von Großkochanlagen mit Jahresende die Produktion ein. Doch auf das Know-how dieses Produzenten wird die Branche auch in Zukunft nicht verzichten müssen.

Wie die Palux-Mutter nun mitteilte, konnte nach erfolgreichen Verhandlungen zwischen der Gesellschafterin der Küppersbusch Großküchentechnik und der Gustatus-Gruppe eine weitreichende Kooperation vereinbart werden. Demnach wird eine zur bisherigen Produktlinie PremiumLine 850 vergleichbare Produktlinie voraussichtlich ab Jänner 2021 wieder dem Fachhandel zur Verfügung stehen. Diese neue Gerätelinie soll ausschließlich an Fertigungsstandorten der Gustatus-Gruppe in Deutschland produziert werden. Dabei werden alle bereits jetzt vorhandenen Fertigungseinrichtungen für die Grundfertigung eingesetzt, um Synergieeffekte in der Gruppe zu realisieren. Um die Aktivitäten bestmöglich zu fokussieren, wird neben einer Fabrik für die Endmontage dieser Produktlinie eine spezielle Vertriebsgesellschaft für die Betreuung des Fachhandels mit der Zielgruppe Gemeinschaftsverpflegung installiert. Markterfahrene Mitarbeiter werden in der Vertriebsgesellschaft den Fachhandelspartnern und Fachplanern für die umfassende Betreuung, Beratung, Schulung und Planungsunterstützung zur Verfügung stehen.

Automatisierung und Vernetzung stehen im Fokus

Wie Gustatus in der Mitteilung weiter betont, werden die Entwicklungsressourcen innerhalb der Gruppe damit signifikant erweitert. Daraus soll die notwendige Innovationskraft auch für die Gemeinschaftsverpflegung sowie nachhaltiges Umsatzwachstum für das Unternehmen sichergestellt werden. Einen Schwerpunkt bei der zukünftigen Ausrichtung werden die Automatisierung und Vernetzungsfähigkeit der Geräte bilden. Gustatus betont weiters, dass mit dieser Erweiterung die Portfolios dem Fachhandel und den Betrieben der Gemeinschaftsverpflegung leistungsfähige Großkochgeräte aus einer finanzstarken und zukunftsorientierten Unternehmensgruppe zur Verfügung stehen.

Lösung für bestehende Küppersbusch-Technik

Gleichzeitig hat die Küppersbusch Großküchentechnik mit der Servator ServiceLine GmbH einen Dienstleistungsvertrag geschlossen, über den alle Gewährleistungsverpflichtungen der Küppersbusch Großküchentechnik bis Ende 2022 abgewickelt werden. Darüber hinaus wird Servator auch die Ersatzteilversorgung für alle bisherigen Produktlinien von Küppersbusch Großküchentechnik gewährleisten. Der Vertrag sieht außerdem den technischen Support für die Unterstützung des Fachhandels bei deren Serviceverpflichtungen vor.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten