26.01.2022

H-Hotels trauert um Unternehmensgründer Helmut Fitz

Der Hotelier und Unternehmer verstarb am 22. Jänner nach längerer Krankheit im Alter von 78 Jahren. 

Mit Gründung der Treff Hotels und Feriendörfer legte Helmut Fitz 1969 den Grundstein für den erfolgreichen Aufbau der heutigen H-Hotels GmbH. Unter seiner Leitung wuchs das Portfolio auf über 100 Häuser, bevor er die aktive Unternehmensführung im Jahr 2000 an seinen Sohn Alexander Fitz übergab. Heute ist die Hotelgruppe mit den Marken Hyperion, H4 Hotels, H2 Hotels, H+ Hotels, H.omes und H.ostels in über 40 verschiedenen Destinationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn vertreten.
 
Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen blieb Helmut Fitz den Mitarbeitenden und der Entwicklung der H-Hotels GmbH eng verbunden. Sein Interesse an der Hotellerie und seine Ideen brachte er stets mit Leidenschaft in das Unternehmen ein.
 
„Mit dem Tod von Helmut Fitz verlieren wir eine Persönlichkeit, der wir vieles zu verdanken haben. Als Mensch und Vorgesetzter wurde er von den Mitarbeitenden stets geschätzt und so behalten wir ihn in würdiger Erinnerung. Sein Engagement wird uns immer ein Vorbild und eine Verpflichtung sein, denn die Spuren seiner Schaffenskraft begleiten und bereichern unsere tägliche Arbeit auch weiterhin“, so die Geschäftsleitung der H-Hotels GmbH.
 
Die Beisetzung von Helmut Fitz findet im engsten Familienkreis statt. 
      

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten