08.02.2022

Happy birthday, First American Bar

Seit 25 Jahren betreiben die beiden Urgesteine der Wiener Barszene, Zoran Djurovic und Ababacar „Baba“ Sy, die First American Bar im Herzen der Wiener Innenstadt.

Die First American Bar ist bei Wienern gleichermaßen beliebt wie bei Touristen. Beheimatet in einem geschichtsträchtigen Gebäude in der Schulerstraße 16, das 1971 von Stararchitekt Hans Hollein erbaut wurde, zeichnet sie sich durch das unverkennbare Design des gläsernen Entrées und der Fenster aus. Zuerst als Einrichtungs-, dann als Herrenmoden- und später als Kaffeemaschinengeschäft geführt, schenkten 1996 erstmals der bekannte Gastronom Ado Castelleto (Café del’Europe) und Roland Bruckner (ehemals Signa Holding) Spirituosen und Cocktails in der First American Bar aus.

Seit 2001 führen die beiden Barkeeper Zoran Djurovic und Ababacar „Baba“ Sy die noble Innenstadtbar, die sich mit 120 Sitzplätzen auf über zwei Etagen erstreckt und immer größerer Beliebtheit erfreut. Ein Team von vier Kellnerinnen und abwechselnd Djurovic und Sy hinter der Bar sowie ein zusätzlicher Barkeeper kümmern sich um das Wohl der nationalen und internationalen Gäste. Neben Starfotograf Peter Baumann, der zu den Stammgästen zählte, war zum Beispiel auch schon die US-amerikanische Sängerin Pink zu Besuch.

„Die First American Bar steht schon immer für herausragende Cocktails, ein ausgezeichnetes Barteam und durch ihre geschichtsträchtige Architektur für einzigartiges Flair. Wir sind stolz seit 25 Jahren zu den Besten der Stadt zu zählen und werden unseren Gästen noch viele weitere Jahre und Jahrzehnte köstliche Drinks in einem unvergesslichen Ambiente mit herausragendem Service servieren“, so die beiden Geschäftsführer Djurovic und Sy.

Internationale Wurzeln der Bar-Chefs

Zoran Djurovic ist Österreicher mit serbischen Wurzeln und gelernter Tischler. Nach einem Stopp im Hotel Intercontinental Vienna und diversen Nebenjobs, absolvierte er gemeinsam mit Ababacar Sy die Barkeeper-Ausbildung beim renommierten Barkeeper Farhat Elouzi in der New York Bar in der Annagasse.

„Baba“ Sy kommt aus Dakar, Senegal, wo er Landwirtschaft studierte. Seit 1990 lebt er in Österreich. Sein Mentor die Wiener Bartender-Legende Keita Djibril ebnete Sy den Weg in die Wiener Barszene. Nach Stopps in der Kix Bar und der New York Bar, wechselte er 1996 gemeinsam mit Djurovic in die First American Bar, die sie 2001 übernahmen.

Unverwechselbare Cocktails in geschichtsträchtigem Flair

Die Barkarte ist mittlerweile auf stolze 60 Seiten an klassischen Longdrinks und Cocktails bis hin zu beliebten Signature Drinks herangewachsen und erfüllt Cocktailsfans jeden Wunsch. In der Bar selbst finden sich über 800 Spirituosen aus aller Welt von hochwertigen Whiskeys, Rums über Cognacs bis hin zu Gins. Mit einer Auswahl an über 300 Whiskysorten bietet die First American Bar Connaisseurs wohl eines der breitgefächertsten Whisky-Angebote der Stadt. B

ei regelmäßigen Tastings von Whiskey-, Gin- und Rum-Spezialitäten und in Workshops geben die beiden Geschäftsführer ihre langjährige Expertise an Interessierte weiter. Seit April 2020 ist die First American Bar zudem Teil des Projekts „Drinks at Home“ des renommierten Barkeepers Kan Zuo, bei dem ausgewählte Lieblingsdrinks als Bottled Cocktails direkt zu Cocktailsfans nach Hause geliefert werden.

firstamericanbar.at

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten