05.10.2020

Harisch übernimmt „Hotel Schloss Lebenberg“ in Kitzbühel

Der kürzlich als "Hotelier des Jahres" ausgezeichnete Kitzbüheler Christian Harisch pachtet von der Robert Hübner und Michael Heinritzi das Hotel Schloss Lebenberg. Eigentümer und Betreiber modernisieren das Haus vor der Neueröffnung.

Robert Hübner (RH Unternehmensgruppe) und Michael E. Heinritzi (MM Art GmbH) haben die Harisch-Gruppe als neuen Betreiber für ihre Kitzbüheler Immobilie gewonnen. Die Betriebsübernahme des 4-Sterne-Hotels durch die Harisch-Gruppe erfolgte am 1. Oktober, die Laufzeit des Pachtvertrags beträgt zunächst zehn Jahre. Das hochwertige Objekt in bester Lage, ein attraktives Konzept sowie geplante Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen solle die Basis für eine wertsichernde Zukunft der Immobilie und des Hotelbetriebs sichern.

Die Harisch-Gruppe betreibt mehrere Hotels, Gesundheitsressorts sowie Restaurants im Luxusbereich in ganz Europa. Die LB Hotel GmbH, ein Unternehmen der Harisch-Gruppe, hat das Hotel als Betreiber übernommen. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des bisherigen Pächters, die Verkehrsbüro Group, die das Haus als „Austria Trend Hotel“ führte, wurden übernommen. Johannes Lehberger bleibt weiterhin in der Position des Hoteldirektors.

Christian Harisch: „Für Kitzbühel ist das Haus mit seinem stilvollen Ambiente, der exzellenten Kulinarik und der Kombination aus Wellness, Event und Kultur ein attraktiver Touristenmagnet, der weithin bekannt und beliebt ist. Gemeinsam mit den Eigentümern planen wir, die Hotellerie auf dem Lebenberg weiter zu entwickeln und auf ein neues Level zu heben.“

Das „Hotel Schloss Lebenberg“ ist seit 2017 im Bestand der Eigentümergemeinschaft RH Unternehmensgruppe (Robert Hübner) und MM Art GmbH (Michael Heinritzi). Es verfügt über 150 Suiten und Zimmer, ein Restaurant und eine Bar sowie einen Konferenz- und Vitalbereich mit einem 46 Meter langen Dach-Swimmingpool mit Panoramablick.

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten