08.04.2022

harry’s home eröffnet in Bern

Das neunte harry’s home insgesamt und nach Zürich-Wallisellen das zweite auf Schweizer Boden hat in Bern-Ostermundigen eröffnet.

Im derzeit höchsten Wohngebäude des Schweizerischen Kantons Bern, dem BäreTower, begrüßt Hotelmanager Gábor Filep seit 4. April Gäste im harry’s home hotel. Mit 116 Studios und Apartments befindet sich das neue Hotel im unteren Teil des Gebäudes. Dank idealer Verkehrsanbindung mit Bus und S-Bahn direkt vor der Tür gelangen Gäste in nur wenigen Minuten ins Zentrum der Schweizer Hauptstadt. „Vor allem besticht die Lage durch die einmalige städtische Architektur des 100 Meter hohen BäreTowers“, sagt Gründer und Geschäftsführer Harald „Harry“ Ultsch.

Innovative Architektur und modernste Ausstattung prägen die über 30-stöckige Fassade mit zahlreichen Wohnungen und einem Panoramarestaurant im neunten Obergeschoss. Dort erhalten harry’s home Gäste zehn Prozent Rabatt – und haben obendrein beste Sicht auf das Alpenmassiv Eiger-Mönch-Jungfrau. Zudem gibt es im Gebäude verschiedene Geschäfte für den täglichen Bedarf, die einmal mehr von der bewährten „Mixed Used“-Philosophie von „harry’s home hotels & apartments“-Gründer Harald Ultsch zeugen.

Nach den im Vorjahr eröffneten Häusern in Steyr und Bischofshofen ist Bern-Ostermundigen bereits das dritte Hotel der österreichischen Hotelgruppe, in welchem alle Zimmer mit dem Interior-Konzept der zweiten Design-Generation ausgestattet sind. Dieses umfasst unter anderem dunklere Farbtöne sowie hochwertigere Materialien.  

Weitere „harry‘s home“ gibt es noch in Zürich-Wallisellen (2019), München (2015), Wien (2012), Dornbirn (2010), Linz (2009) und Graz (2006). Im Juni 2022 kommt Telfs in Tirol dazu. Zehn Projekte sind derzeit in Entwicklung.

Eine Nacht im harry’s home Bern-Ostermundigen kostet ab 109 Franken pro Person inklusive Frühstück.

www.harrys-home.com/bern

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten