25.11.2020

HelloFresh will kräftig expandieren

Take-Away-Boom: Der weltgrößte Anbieter von Kochboxen will in der Coronakrise weitere Länder erschließen.

Geplant sei, im kommenden Jahr in ein bis zwei neue Märkte in Europa zu expandieren, kündigte Firmenchef Dominik Richter im Zuge einer Konferenz von Morgan Stanley an. In drei bis fünf Jahren könne dann der Gang nach Asien erfolgen - dort gebe es viele „attraktive“ Länder. Bisher operiert das deutsche Unternehmen mit inzwischen fünf Millionen Kunden in 14 Ländern.

Wichtigster Markt: USA

Die Coronapandemie mit Ausgangsbeschränkungen und dem Trend zum Homeoffice hat dem Anbieter viele neue Kunden beschert und den Umsatz im dritten Quartal um 120 Prozent in die Höhe getrieben. Größter Markt von HelloFresh sind die USA. Dort will das Unternehmen künftig auch mehr Imbisse mit Kochboxen beliefern und damit mögliche Nachfragedellen nach der Coronakrise abfangen. Ziel sei es, diese Auslieferungen um 50 Prozent bis Sommer 2021 zu steigern.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten