15.02.2021

Henkell baut im CoV-Jahr Marktführerschaft aus

2020 legte das Sekthaus Henkell Freixenet ein Wachstum von zwölf Prozent hin und kommt nun nach eigenen Angaben auf einen Marktanteil von 38,5 Prozent.

In absoluten Zahlen heißt das: Henkell Freixenet konnten im abgelaufenen Geschäftsjahr rund neun Millionen Flaschen verkaufen. Statistisch jeder Österreicher – vom Baby bis zum Greis – leerte somit eine Flasche aus dem Mehrmarkenhaus.

Und das trotz kaum bzw. nicht stattfindendem Gastronomiebetrieb, keine Veranstaltungen, geschlossene Nachtgastronomie, Hamsterkäufe im Handel – so präsentierte sich das Corona-Jahr 2020. Henkell Freixenet musste sich an die Situation anpassen und meisterte gemeinsam mit Partnern aus Handel und Gastronomie diese Herausforderungen erfolgreich: Kupferberg Sekt ist mit 18 Prozent Marktanteil im Handel zum wiederholten Male die mengenmäßig größte Sektmarke, Henkell mit 14 Prozent die wertmäßig größte Sektmarke. Insgesamt ist Henkell Freixenet um beinahe 12 Prozent gewachsen und erreichte somit einen Marktanteil von 38,5 Prozent.

Gesamtmarkt von 27 Millionen Flaschen

Jede dritte in Österreich verkaufte Flasche Schaumwein stammte 2020 aus diesem Hause. Henkell und Kupferberg führen abermals das Ranking der beliebtesten Schaumweine Österreichs an. Mit einem Marktanteil von 18 Prozent war die Marke Kupferberg zum wiederholten Male der beliebteste Sekt Österreichs. Die Cavas von Freixenet zeigten ein erneutes Wachstum von knapp 6 Prozent – mehr als die Hälfte aller verkauften Cavas in Österreich stammen somit aus dem Hause Freixenet. Auch im Vorjahr griffen die KonsumentInnen vermehrt zum qualitativ höherwertigen Prosecco Spumante – der Gesamtmarkt verzeichnete einen Zuwachs von 31,5 Prozent. Der Premium Prosecco Mionetto konnte sogar um 34,5 Prozent zulegen.

GF Gattermayer zeigt sich zufrieden

„Darüber, dass das von der Pandemie gebeutelte Geschäftsjahr trotzdem so gut verlief, freuen wir uns sehr. Die Kraft unseres Markenportfolios, die Topqualität unserer Schaumweine, sowie der Zusammenhalt mit unseren Partnern, Proaktivität und das Einstehen füreinander in unserem Unternehmen, sind wesentliche Erfolgsfaktoren, die besonders in einem solchen Krisenjahr zum Tragen gekommen sind“, freut sich Henkell Freixenet Austria Geschäftsführer Philipp Gattermayer über das positive Ergebnis.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten