20.12.2018

Hilton nimmt Kitzbühel ins Visier

Das Kitzbühler Fünf-Sterne-Hotel „Grand Tirolia“ segelt unter neuer Führung. Der Aufbruch soll mit einem österreichischen Eigentümer und internationalen Betreiber gelingen: Hilton-Curio.

In den vergangenen acht Jahren sorgte das Kitzbühler Fünf-Sterne-Hotel „Grand Tirolia“ gerne mal für Schlagzeilen. Zu den positiveren gehörte der Einstieg mit drei Hauben im Gault Millau für Starkoch Bobby Bräuer mit seinem Restaurant „Petit Tirolia“. Danach standen im häufiger auftretende Führungswechsel im Mittelpunkt. Die russische Investorin Elena Baturina missfiel immer mal das Management, das kurzerhand ausgetauscht wurde. Schließlich sollte die Milliardärin das Interesse an dem mondänen Hotelprojekt, genau an der Grenze zwischen Kitzbühel und Aurach mit angeschlossenem 18-Loch-Golfplatz (Eichenheim), zur Gänze verlieren.

Die jüngsten Schlagzeilen lieferte das Hotel im Frühjahr: Am 3. April kaufte der Kremser Immobilien-Investor Othmar Seidl die Anlage samt Golfplatz. Am 20. April wurde der Komplex übernommen und am 21. April die Golfanlage in Betrieb genommen. Am 15. August traf Investor Seidl Hilton-Manager Christian Muhr, der als Vice President Operations 32 Full Service-Häuser in Kontinentaleuropa für die Hilton-Marke „Curio“ verantwortet. Muhr im Gespräch mit HGV PRAXIS: „Hilton hatte bislang kein Hotel in den Alpen und schon gar keines in Kitzbühel. Das ist nun Vergangenheit. Mit dem Grand Tirolia verknüpfen wir große Hoffnungen und herausfordernde Ziele.“ Der Managementvertrag wurde am 17. Oktober unterzeichnet und nach elf Wochen Bauzeit und 9000 Arbeitsstunden, während der das Hotel einem Facelift unterzogen wurde, ging das Haus am 20. Dezember in Betrieb.

Das Hotel verfügt über 81 großzügige Zimmer, darunter 21 Suiten, mit spektakulärem Ausblick auf die Berge und alpinem Flair. Das Grand Tirolia Hotel Kitzbuhel ist mit seinem 1.500 Quadratmeter großen Spa-Bereich mit 13 Behandlungsräumen, sechs Saunen sowie einem Innen- und Außenpool perfekt zum Entspannen. Zudem bietet das Hotel für Gäste, die zusätzlich Sport treiben möchten, ein 24/7 Fitness Center. Curio Collection by Hilton ist ein gehobenes, globales Portfolio von mehr als 60 einzigartigen Hotels und Resorts. Die Hotels sprechen Reisende an, die sich unerwartete und authentische Erlebnisse wünschen, und bietet die Vorteile von Hiltons preisgekröntem Gästebonusprogramm Hilton Honors.

Neu ist auch mit Stefan Bauer die Führung des Hauses. Der General Manager der Luxusadresse ist der erste Tiroler, der dieses Hotel führt.

Newsletter bestellen

Mediadaten