31.05.2022

HLW-Schüler begeistern mit „Kulinarium“

Dieses Jahr konnte das traditionelle „Kulinarium“ an der HLW Spittal/Drau endlich wieder stattfinden.

Schülerinnen der 3.Klasse der Fachschule für wirtschaftliche Berufe durften unter der professionellen Führung von Mario Naschenweng - Pächter der Altdeutschen Weinstube in Spittal - ein mehrgängiges Menü zubereiten und den 65 Gästen aus der Spittaler Wirtschaft, Kultur und Politik servieren. Es ist gelebte Tradition der Schule, sich für diese Kulinarik-Events professionelle Experten aus der Praxis ins Haus zu holen. Naschenweng folgte diesem Ruf gerne und ließ gleich eine haubenverdächtige Brise durch die Schulküchen wehen.

Dem Motto des Abends – Heimat – zufolge kamen die Lebensmittel und Getränke aus der Umgebung auf die Teller und in die Gläser. So lieferte das Kärntner Weingut Köck aus Feldkirchen sowohl den prickelnden Rosé als Aperitif als auch die Weinbegleitung zum Essen in Weiß, Rosé und Rot. Das Bier aus „The Satisfactory“, einer Kärntner Mikrobrauerei, genossen nicht nur die Liebhaber des Gerstensaftes anerkennend als Aperitif. Zum Abschluss des Menüs präsentierte der Kärntner Meisterbrenner Valentin Latschen alias der Pfau seine Edelbrände in vielseitiger Ausführung als Digestif. Käse von der Kärntner Milch bildete einen vollmundigen pikanten Abschluss des Menüs.

Unter der Regie der Lehrerinnen Evelin Steinwender und Verena Guggenberger liefen die Schülerinnen nicht nur zur Hochform auf, sondern überzeugten mit sozialen und kommunikativen Kompetenzen ebenso. Für die Gesamtverantwortliche des Abends, Fachvorständin Madeleine Müller, war das nicht nur ein toller Erfolg. Dieser zeigte auch eindrucksvoll, auf welch hohem Level ihre gastronomische Abteilung arbeitet.
(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten