09.01.2020

Hobart-Boss Beck zum ITW-Spartenchef ernannt

Karrieresprung in Offenburg: Axel Beck, Geschäftsführer des Spülgeräteherstellers Hobart, übernimmt den Geschäftsbereich „Food Equipment“ im US-Mutterkonzern ITW.

Axel Beck ist neuer Executive Vice President im Hobart Mutterkonzern Illinois Tool Works. Der 54-jährige Offenburger verantwortet künftig den ITW-Geschäftsbereich „Food Equipment“, mit einem Umsatz von 2,2 Milliarden Dollar, der weltweit Geschirrspül-, Koch-, Kälte- und Lebensmittelverarbeitungsgeräte produziert und Serviceleistungen für die gewerbliche Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung anbietet.

Seit 30 Jahren bei Hobart

Axel Beck begann bereits 1989 nach einem Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur-Studium seine Laufbahn beim Spülspezialisten Hobart in Offenburg. Er lebte fünf Jahre in Großbritannien, wo er als Werksleiter bei Hobart UK tätig war. Seit 2002 bekleidet er verschiedene deutsche und internationale Managementfunktionen für den Konzern. Seit mehr als drei Jahren trägt Beck als ITW Group President Global Ware Wash bereits die Verantwortung für den gesamten Spültechnikbereich von Illinois Tool Works.

Illinois Tool Works ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Glenview, Illinois. ITW ist im Aktienindex S&P 500 gelistet. Zur ITW-Gruppe gehören in 56 Ländern rund 825 Tochtergesellschaften, die über 49.000 Mitarbeiter beschäftigen. Im Segment Food Equipment zählen dazu Marken wie Fosters (Kühl- u. Gefriergeräte), Elro (Kochgeräte), Bonnet (Kochgeräte), Berkel, Baxter bzw. Vulcan.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten