02.02.2021

Hofmann fusioniert WHSF und Breckner zu „Strasshof“

Der Salzburger Großküchen- und Gerätehändler Wilhelm Hofmann schmiedet mit der Zusammenlegung zweier Unternehmen einen neuen Player am Technik-Markt.

Vor fünf Jahren sorgte der Flachgauer Küchentechnik-Händler Wilhelm Hofmann für einen Paukenschlag. Er übernahm den Salzburger Konkurrenten Breckner Gastrotechnik GmbH. (nicht zu verwechseln mit dem Kassenspezialisten BHS Breckner). Die Geschäftsführung von Breckner an der Münchner Bundesstraße in Salzburg-Stadt übernahm Hofmanns Sohn Bernd Hofmann. Beide Unternehmen, sowohl Breckner Gastrotechnik mit Sohn Bernd Hofmann an der Spitze als auch WHSF in Hüttenedt bei Strasswalchen mit Vater Wilhelm Hofmann an der Spitze, agierten selbstständig auf dem Markt.

Aus WHSF und Breckner wurde das Akronym „Strasshof“

Damit ist nun Schluss: Mit Jahresbeginn haben Vater und Sohn Hofmann beide Unternehmen fusioniert. Die etablierten Namen WHSF und Breckner sind Geschichte und das neue Unternehmen Strasshof GmbH feierte soeben seine Geburtsstunde. Der Standort in Salzburg wurde schon vor geraumer Zeit aufgegeben, sämtliche Aktivitäten der neuen Strasshof GmbH. sind am Hauptstandort in Hüttenedt bei Strasswalchen gebündelt worden. Diesbezüglich wird der Firmensitz gerade erweitert und erneuert, eine Eröffnung des neuen Firmengebäudes ist mit Frühsommer 2021 anvisiert. Strasshof, das wohl als Akronym von Strasswalchen und Hofmann zu verstehen ist, wird von Bernd und Wilhelm Hofmann als gleichberechtigte Geschäftsführer verantwortet.

„Wir wollen in der Branche der erste Ansprechpartner sein, wenn es um individuelle Küchenplanung, Non-Food-Produkte sowie optimale Lösungen für lebensmittelverarbeitende Betriebe geht“, gibt Bernd Hofman als klares Ziel vor. „All das bieten wir aus einer Hand und mit mehr als 30-jähriger Erfahrung.“

Spezialist für Gastro, Küche und Handel

Strasshof kombiniert als Komplettanbieter für Gastronomiebedarf ein breitgefächertes Produktsortiment mit umfassenden Services und individuellen Lösungen. Dabei fokussiert sich das Unternehmen auf die vier Geschäftsfelder Gastronomie und Hotellerie, den Lebensmitteleinzelhandel, die lebensmittelverarbeitende Industrie und den Cash-and-Carry- Großhandel. Das Angebot umfasst die Lieferung von Gastrobedarf, Hygieneartikel und - technik, die Planung und Ausstattung von Küchen-, Theken- und Barsystemen in allen Größen sowie die Bereitstellung und Installation von Profi-Geräten inklusive Reparatur- Service. Zudem ist das Unternehmen exklusiver Vertriebspartner namhafter Markenhersteller für Österreich wie beispielsweise dem Premiumhersteller von Profimessern F. Dick.

Kernkompetenz Liefertreue

Besonderen Wert legt das erfahrene Team von Strasshof auf höchste Flexibilität und Liefertreue. So erfüllt das Unternehmen beispielsweise bei einem großen Cash-and-Carry- Markt eine Lieferfähigkeitsquote von fast 98 Prozent im Jahresschnitt. „Durch die dahinterliegende Struktur können wir nahezu allen Kunden ein Lieferservice innerhalb von 24 Stunden österreichweit bieten“, so Bernd Hofmann. Auch beim Thema Reparaturservice setzt man auf rasche Handlungsfähigkeit. „Unser Serviceteam steht 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Das heißt, wir reparieren alle gängigen Markengeräte oder liefern ein Ersatzgerät – auch an Sonn- und Feiertagen.“

Individuelle Kundenlösungen

„Der Slogan ,gemeinsam erfolgreich‘ bedeutet für uns mehr als ein gewachsenes Portfolio. Unsere Kundenbeziehung lebt vom persönlichen Kontakt und langfristigen Partnerschaften“, beschreibt Geschäftsführer Wilhelm Hofmann, zuständig für Vertrieb und Customer Relations, die Unternehmensphilosophie. Mit dem neuen Leistungsspektrum könne Strasshof in jeder Betriebsphase und für jede Größe die passende Lösung bieten. „Zu Beginn will man sich vielleicht nicht gleich eine kostenintensive Küchenausstattung leisten. Deshalb bieten wir verschiedenste Preismodule an. Auch das verstehen wir unter ,gemeinsam erfolgreich‘ sein.“

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten