01.11.2020

Hogast GV wählt neuen AR-Vorsitzenden

Werner Magleder, Geschäftsführer der Wiener „Rainer Hotels“, ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender, Josef Greil aus Söll zieht in den Aufsichtsrat ein.

Das traditionelle Hogast-Symposium musste coronabedingt kurzfristig abgesagt werden, immerhin kam es zu einer beschlussfähigen Generalversammlung der Einkaufsgenossenschaft. Der Tiroler Hotelier Josef Greil aus Söll (Wein- und Genusshotel Greil) wurde neu in das Aufsichtsgremium gewählt. Den Vorsitz übernahm Werner Magedler. Die Umbesetzungen wurden nötig, weil der bisherige Vorsitzende Markus Tipotsch die maximale Funktionsdauer von drei mal drei Jahren erreicht hatte und statutengemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist.

Bereits sechs Jahre im Aufsichtsrat

Magedler ist Geschäftsführer der „Rainer Hotels“ in Wien und seit sechs Jahren Mitglied im höchsten Gremium der Genossenschaft. Außerdem leitet er eine Consulting-Firma und ist Aufsichtsrat der Hobex AG. In seiner Antrittsrede dominierte naturgemäß die aktuelle Situation um die Pandemie: „Corona ist für die Tourismusbranche in Österreich eine große Herausforderung. Ich stelle mich dieser Herausforderung, weil ich davon überzeugt bin, dass wir die Krise durch die Zusammenarbeit in der Hogast gut überwinden werden“, sagt Magedler.

Hogast-Vorteile noch stärker betonen

Auch Josef Greil ist als Innovator bekannt. Der 55-Jährige ist seit über zwei Jahrzehnten Gastgeber im Hotel Der Greil in Söll und hat den Familienbetrieb als beliebten Treffpunkt von Gourmets und Weinliebhabern etabliert. „Ich bin seit vielen Jahren Hogast-Mitglied und habe zuletzt als Beirat die Betriebe im Tiroler Unterland vertreten“, so der neugewählte Aufsichtsrat. Greil weiter: „Neben günstigen Einkaufskonditionen profitieren die Mitglieder auch von einem großen Dienstleistungsspektrum und der individuellen Vor-Ort-Beratung durch unsere Einkaufsmanager. Diese Vorteile müssen wir noch mehr in den Vordergrund rücken.“

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten