22.06.2022

Hogast ruft Lehrlings-Stipendium ins Leben

100 Euro monatlich zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung, die gesamte Lehrzeit über: Mit diesem Gimmick will die Hogast Stimmung für touristische Lehrberufe machen.

Jetzt können sich Tourismuslehrlinge bei der Hogast ein Stipendium holen: 100 Euro zusätzlich jeden Monat für 100 Lehrlinge – und das über die gesamte Lehrzeit. Damit ist das Argument, man verdiene als Lehrling in der Branche weniger als anderswo, endgültig passé. Rechnet man noch freie Kost und Logis hinzu, dann steigen Lehrlinge im Tourismus finanziell nicht schlechter aus als in anderen Branchen. Nicht selten handelt es sich um Orte, wo andere Urlaub machen, was den Benefit noch einmal erhöht.

Anmeldefrist bis Ende Juli

Die Teilnahme ist nicht auf nur einen Lehrling pro Betrieb beschränkt. Ein Top-Ausbildungsbetrieb kann also gleich mehrere seiner talentierten jüngsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Rennen schicken. Einsteigen können sie jederzeit, auch noch im zweiten oder dritten Lehrjahr. Interessierte Lehrlinge erstellen ein Profil auf hogast.job.com und laden hier Motivationsschreiben und Bewerbungsvideo hoch. Die Anmeldefrist läuft bis 31. Juli 2022.

Eigenes Hogast-Gremium entscheidet

Bis Anfang September bekommen die Lehrlinge per Mail Bescheid, ob sie für das Stipendium in Frage kommen. Die Auswahl trifft ein eigens gegründetes Hogast-Gremium. Im Verlauf der Lehrzeit benötigt die Hogast dann vom teilnehmenden Betrieb jährlich ein Empfehlungsschreiben, anhand dessen das Stipendium verlängert wird. Am Ende soll der Lehrling noch ein kleines Video über seine Lehrzeit drehen, das auch anderen Lust auf Lehre macht.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten