20.11.2018

Hotel am Stephansplatz wird renoviert

Das Boutique-Hotel in bester Lage in der Wiener Innenstadt bekommt ab Sommer 2019 ein neues Gesicht. Alle Zimmer und Suiten, das Café Aragall sowie der Sport-Sauna-Relax Bereich erstrahlen in neuem Glanz.

Ab 4. Jänner 2019 bis zum Sommerbeginn wird das Hotel am Stephansplatz der Unternehmerfamilie Elsässer komplett renoviert – von der Fassade über die Lobby bis hin zu sämtlichen Zimmern und Suiten. Nach abgeschlossenem Umbau können Reisende aus 53 Zimmern in sieben verschiedenen Kategorien wählen. In der Top-Suite Tobiast des 4-Sterne-Hotels, benannt nach dem ältesten Sohn des Eigentümers und mit 38 Quadratmeter großer Dachterrasse samt freier Sicht auf den Stephansdom, ist das berühmte Wahrzeichen zum Greifen nah. Aber auch aus einem der 17 Cathedral Rooms oder den Terrace Rooms, die ebenfalls über eine private Dachterrasse verfügen, ist der Steffl allzeit sichtbar. Wer es etwas ruhiger mag, wird die Classic Rooms bevorzugen, die in den Innenhof ausgerichtet sind und einen Ausgleich zur lebhaften Innenstadt bieten.

Einen neuen Schliff erhält auch das Café Aragall, in der Beletage des Hotel am Stephansplatz gelegen und nach dem katalanischen Tenor und Kammersänger der Wiener Staatsoper, Giacomo „Jaime“ Aragall benannt. Auch die beiden Seminarräume „Inofficium“ und „Matteo“ – benannt nach dem jüngeren Sohn des Eigentümers – werden erneuert und auf neuesten technischen Stand gebracht. Was bleibt, sind die verschiedenartigen Skulpturen des Künstlers Daniel Bucur, die im gesamten Haus zu sehen sind und zum Angreifen einladen.

www.hotelamstephansplatz.at

Newsletter bestellen

Mediadaten