04.02.2022

Hotel Klosterbräu & Spa feiert 505 Jahre

So alt und trotzdem kein bisschen verstaubt: Das ehemalige Augustinerkloster und heutige 5-Sterne-Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld in Tirol sticht aus der Masse hervor. 

© David Johansson, HOTEL KLOSTERBRÄU & SPA 
Bildergalerie

 

Im Jahr 1516 legte Kaiser Maximilian I. den Grundstein für das Seefelder Kloster. 200 Jahre lang beherbergte das Haus Augustinermönche, die Pilger und Adelsleute bewirteten und Bier brauten. Seit über 1809 Jahren befindet es sich in Familienbesitz. Alois Seyrling, Gastgeber und Geschäftsführer und sieben Familienmitglieder haben in den letzten Jahren alle Hotelbereiche modernisiert, ohne dabei den Charakter des Hauses zu verändern. Trotz der Wandlung in eines der besten Wellnesshotels in Österreich ist es der Gastgeberfamilie wichtig, die Vergangenheit des Hauses nicht zu vergessen. Noch heute erinnern alte Fresken, der Klostergang und die über 500 Jahre junge Steinmauer an das ehemalige Kloster und seine Geschichte.

Die 90 Zimmer und Suiten des Hauses wurden stylisch restauriert. In den sieben unterschiedlichen Restaurants und der hauseigenen Bierbrauerei schmeckt man die Zusammenkunft von Historie und Moderne. Ebenso im 3.500 m2 großen Spiritual Spa, das mit einem eigenen Wohlfühlkonzept „Younique“ punktet. 

Zum 505. Jubiläum des Hauses gibt es ein lässiges Eventprogramm mit echten Highlights: Neben einer 50-Meter Dinner-Tafel im historischen Klostergang, wo sich die Gäste nicht nur auf eine 505 Jahre Zeitreise zurückbegeben, einem Hüttengaudi-Nachmittag mit Pferde-Kutschfahrt und einem rustikalen Tiroler Abend mit Live-Musik und den Seefelder-Schuhplattlern, darf natürlich auch ein Winzer-Abend sowie eine Einlage der „Luitascher Sackpfeifen“ nicht fehlen. Das Eventprogramm findet an den Tagen 31. März bis 03. April 2022 statt.

lobster/klosterbraeu.com

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten