30.09.2019

Hotel Schani expandiert nach Deutschland

Nach erfolgreichen Jahren in Wien machen die Schani Hotels den ersten Schritt ins benachbarte Ausland und eröffnen 2021 das Hotel Schani München.

Wie das Hotel Schani Wien wird das Hotel Schani München in Kooperation mit der FutureHotel-Forschungsreihe des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO errichtet. Für die Architektur haben die Schani Hotels das renommierte Wiener Architekturbüro BWM engagiert, die Eröffnung erfolgt Ende 2021. Neben einer revolutionären Guest Journey und modernster Ausstattung setzt Benedikt Komarek auch im dritten „Schani“ auf das Thema Nachhaltigkeit. Weitere Details zum Konzept in München werden in naher Zukunft veröffentlicht. „Wir erarbeiten gerade die Einzelheiten und werden unsere Gäste und Interessenten regelmäßig am Laufenden halten.“

Mit der Expansion nach München beweist CEO und Eigentümer Benedikt Komarek einmal mehr den Erfolg seines Konzeptes. Bereits seit 2015 kommen am ersten Standort am Wiener Hauptbahnhof intelligente Services wie die individuelle Zimmerauswahl, der Mobile Check-in und der Zimmerschlüssel am Smartphone via eigene App sowie die multifunktionale Lobby zum Einsatz. „In München werden wir noch ein Schäuferl nachlegen und Technologien und Design auf hohem Niveau vereinen“, verspricht Komarek. Auch das neue Projekt in München wird unter der operativen Führung von Markus Marth und in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO umgesetzt. Zukünftige Gäste dürfen sich auf die neuesten Innovationen und Trends in der Hotellerie freuen.
 
Die operative Verantwortung für die Expansion trägt COO Markus Marth. Der Experte der Lifestyle-Hotellerie wird mit seinem bewährten Team frischen Wind von Wien nach München bringen. „Ich bin mir sicher, dass der Wiener Charme und die Münchner Herzlichkeit an unserem neuen Standort eine einzigartige Atmosphäre schaffen werden.“

Newsletter bestellen

Mediadaten