11.05.2020

Hotels für Geschäftsreisen offen

Während die touristische Beherbergung bis voraussichtlich 29. Mai untersagt ist, steht Geschäftsreisen nichts im Weg, wird nochmals von der Hoteliervereinigung betont.

Sophie Schick ist Gastgeberin im Boutiquehotel Hauser in Wels und Vizepräsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Sie stellt klar: „Leider gibt es immer wieder Verwirrung, darum ist es mir ein persönliches Anliegen, stellvertretend für meine Kolleginnen und Kollegen klarzustellen: Geschäftsreisende können in Österreichs Qualitätshotels uneingeschränkt nächtigen.“ Wer also ein bisschen Normalität oder sich nach den Wochen der unfreiwilligen Quarantäne auch einen kleinen Luxus genießen will, sei in den zahlreichen geöffneten Hotels im gesamten Bundesgebiet genau richtig.

Dass Meetings durch Videokonferenzen ersetzt werden, weiß Schick aus eigener Erfahrung: Die ÖHV verlegte ihre Präsidiumssitzungen auch in den virtuellen Raum. Dennoch gibt es eine Reihe von Arbeiten, die nur vor Ort erledigt werden können. Den Geschäftsreisenden versichert Schick eines: „Sie werden nur wenige sauberere Orte finden als Österreichs Top-Hotels. Höchste Hygienestandards sind Teil unserer DNA, da können sie sich unbesorgt nach einem Arbeitstag fallen lassen und abschalten.“

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten