06.05.2019

"Ich strebe eine Führungsposition an"

Die Tourissimus-Gewinner im Interview. Grundstein für die Karriere oder freier Weg in die Führungsebene? Die Auszeichnung hat den Gewinnern einen ordentlichen Schub nach vorne versetzt. Teil 2: Anita Stärk.

Drei Fragen an Anika Stärk, Gewinnerin ÖHT Tourismuswirtschaft:

Den Tourissimus in der Tasche, wie geht’s nun weiter im Tourismus? Welche nächsten beruflichen Schritte stehen an?

Stärk: Für meine zukünftige Entwicklung strebe ich eine Führungsposition an, in der ich etwas bewirken kann - dabei bin ich immer offen für neue und spannende Projekte.

Was ist die Kernaussage Ihrer Arbeit und was hat Sie bei der Recherche überrascht?

Durch die beiden Faktoren Familiness und Führungskompetenzen können sich Unternehmen wesentlich von anderen Unternehmen abheben. Das ist der Grund, weshalb die Kombination aus der bewussten Wahrnehmung von Familiness und den optimalen Führungskompetenzen zu Wettbewerbsvorteilen am Markt führen kann und damit wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen kann.

Besonders hat mich bei meiner empirischen Studie überrascht, wie die Mitarbeiter- und Führungsperspektive voneinander abweichen - bezogen auf den Faktor Familiness und auf Führungskompetenzen.

Warum ist der Tourismus für Sie so spannend?

Für mich stellt der Tourismus eine unglaublich vielseitige Branche dar, bei der man mit Menschen verschiedener Nationalitäten und Kulturen in Berührung kommt. Zudem wird der Tourismus auch in der Zukunft weiter wachsen und somit viele Möglichkeiten bieten.  

 

Newsletter bestellen

Mediadaten