12.11.2018

Internationale Auszeichnung für Marius Donhauser

Der Eigentümer des Salzburger Hof, Marius Donhauser, gewann in Paris den Worldwide Hospitality Award und setzte sich dabei gegen große Hotelketten durch.

Im Pariser Intercontinental Hotel Le Grand wurden in der vergangenen Woche Auszeichnungen in acht verschiedenen Kategorien vergeben. Dabei ging der Award für „Best Digital Innovation“ an das familiengeführte Hotel in Salzburg. Marius Donhauser konnte sich im Finale gegen Club Med und Taj Hotels durchsetzen.

„Als wir unsere Bewerbung eingereicht haben, hätten wir das wirklich nicht erwartet. Gerade bei den teilweise weltweit führenden Hotelketten, die ebenfalls teilgenommen haben. Aber somit ist bewiesen, dass es sich durchaus lohnt, Mut zu zeigen und auch auf unkonventionelle Lösungen zu setzen. Auch als kleines Privathotel“, so Marius Donhauser. Der Eigentümer des Hotels Salzburger Hof in Salzburg ist auch Gründer der Kommunikationssoftware hotelkit.

Diese entwickelte Donhauser aufgrund einer ineffizienten internen Kommunikation in seinem Hotel. hotelkit organisiert sämtliche Prozesse im Hotelalltag, verbessert die Kommunikation untereinander deutlich und dokumentiert wichtiges Wissen. 

Die Jury wurde von Erfolgsgeschichte überzeugt

Der Salzburger Hof skizzierte in seiner Bewerbung um den begehrten Award, wie aus der Innovation hotelkit, welche zu Beginn lediglich für den Eigenbedarf des Hotels entwickelt wurde, ein professionelles Tool entstanden ist. Heute wird hotelkit von rund 40.000 Mitarbeitern in über 800 Hotels europaweit im Arbeitsalltag genutzt.  

Die „Worldwide Hospitality Awards“ werden bereits seit dem Jahr 2000 verliehen. Der Veranstalter Hospitality ON würdigt damit besondere Initiativen aus der internationalen Hotellerie. 
 

Newsletter bestellen

Mediadaten