06.04.2021

Irinox MC3: Drei Kühlkreisläufe, ein Gerät

Der italienische Kühlspezialist erhielt das Patent für eine Innovation: Drei unabhängige Kühlkreisläufe in einem Gerät sollen für mehr Effizienz sorgen.

Das italienische Patentamt hat Irinox das Patent für das dreiphasige Kühlsystem MC3 Multicircuit im neuen Schnellkühler und Schockfroster MultiFresh Next erteilt. „Durch die Patentierung fühlen wir uns in unserem Engagement für eine effiziente und klimafreundliche Technologie bestätigt. Neu sind nicht nur die innovativen Kältekreisläufe, sondern auch das Kältemittel. Die Geräte arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel R290, das einen hohen Energieeintrag hat, nahezu emissionsfrei ist und damit das Klima schont. Leistung und Klimaschutz spielen hervorragend zusammen, für mich ist das eine runde Sache“, erklärt Gert Behre, Country Manager Österreich und Schweiz für Irinox SpA.

So funktioniert der Multicircuit

Je nach Größe des Modells besteht das Kühlaggregat aus einem bis zu drei unabhängigen Kühlkreisläufen. Sie sorgen für konstante, gleichmäßige Leistung beim Schnellkühlen und Schockfrosten, genau da wo sie gefordert ist, sowohl bei Volllast als auch bei Teillast. Der Verdampfer jedes Kreislaufs ist mit einem eigenen Thermostatventil ausgestattet und kann die Wärmemenge je nach Produkt und Beladungsmenge flexibel aufnehmen. Im Gegensatz dazu ist ein einziger großer Verdampfer, aufgrund seiner Größe nicht in der Lage seine Kapazität zur Wärmeaufnahme bei Teillast perfekt anzupassen.

Mehr unter: www.irinoxprofessional.com

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten