05.03.2021

ISS wertet Food Service Excellence auf

Der fünftgrößte Caterer dänischen Ursprungs baut sein Angebot an Betriebsverpflegung konsequent aus. Mit dabei ist ein alter Bekannter der heimischen GV.

Unter der Marke „taste‘njoy“ bietet ISS Österreich ein umfassendes Betriebsverpflegungskonzept – maßgeschneidert auf Mensch und Standort. Angeboten werden hochwertige Speisen, die überwiegend mit Zutaten regionaler und lokaler Produzenten und Lieferanten täglich frisch zubereitet werden. Ein weiteres Highlight ist die Menülinie „Eat Lean“, unter der gesunde Snacks und Energy Bowls offeriert werden. In Österreich sind rund 180 kreative Köpfe mit Weitblick an rund 17 Standorten tätig (2020 hat ISS fünf neue Kundenstandorte eröffnet, 2021 bereits einen weiteren gestartet und drei weitere Starts werden aktuell vorbereitet). Mehr als 9.000 Essen werden täglich in Österreich zubereitet; weltweit sind es 1.8 Millionen Essen täglich. ISS ist fünftgrößter, globaler Caterer und in insgesamt 28 Ländern tätig. Weltweit sind rund 26.000 Spezialisten im Food-Bereich bei ISS tätig.

Mit an Bord von ISS Österreich ist der erfahrene Koch Thomas Jäger. Als Food Services Excellence Manager verantwortet er die qualitative Ausrichtung der Küchenstandorte von ISS in Österreich. So ist er in seiner Funktion für die Food-Marke taste’njoy österreichweit verantwortlich. Jäger ist in der GV kein Unbekannter. Vor ISS war er 15 Jahre beim Kuratorium Wiener Pensionistenwohnhäuser (Häuser zum Leben) in verschiedenen Funktionen tätig. Neben der Tätigkeit als Küchenleiter in verschiedensten Häusern, verantwortete Jäger zuletzt im KWP als Abteilungsleiter das Controlling im gastronomischen Management des Unternehmens.

Neben Innovation und Regionalität wird bei ISS besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt: 97% aller Verpackungsmaterialien sind nachhaltig. Der Food-Waste-Anteil liegt unter fünf Prozent. Und mit den App-Lösungen „rescue’njoy“ (übrig gebliebenes Mittagessen kann am Nachmittag vergünstig erworben werden; aktuell im Testpilot) und „order’njoy“ (Vorbestellsystem für Jausen bzw. Snacks u.a. an Schulen & Produktionsstandorten) soll der Anteil weiter reduziert werden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten