03.12.2018

Kärntner Skigebiete arbeiten zusammen

Die vier größten Skigebiete Kärntens – Turracher Höhe, Bad Kleinkirchheim, Katschberg und Nassfeld – setzen gemeinsame Akzente im Wintertourismus und fördern das Angebot für Jugendliche und Junggebliebene. 

Wie Regionen kooperieren, die nicht alle nebeneinander liegen und über Lifte verbunden sind, zeigt die unter dem Namen „Ski4You“ firmierende Kooperation von Turracher Höhe, Bad Kleinkirchheim, Katschberg und Nassfeld. Gemeinsam will man damit jungen und urbanen Menschen wieder Lust aufs Skifahren zu machen. 

„Unser gemeinsames Ziel ist es, Skifahren für Kids für Jugendliche wieder sexy zu machen. Denn seit der Reduzierung der Ski-Schulwochen kommen junge Menschen nicht mehr automatisch mit dem Skisport in Berührung. Das wollen wir ändern – mit Angeboten, die speziell für Jugendliche und ihre Familien attraktiv sind, beispielsweise ausgebaute Funparks und Funslopes“, erklärt Christopher Gruber, Geschäftsführung & Marketing der NLW Tourismus Marketing GmbH für die Regionen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee.

Fokus auf die Jugend

Die Partnerskigebiete veranstalten etwa jeweils dreimal pro Saison die Super Challenge Days: dabei gibt es etwas eine Miss-Wahl auf der Piste, Shred School und Höhenmeter-Challenge. Und zum Auftanken nach dem Pistenspaß gibt’s das „Café del Snow“ mit chilliger Musik und spektakulärer Aussicht.

Gemeinsam intensivieren die Ski4You-Skigebiete auch den Trend zur Online-Buchung des gesamten Skiurlaubes, also Skipass, Skiverleih, Skilehrer und Hotel auf einen Klick (One Stop Shop). Für Gäste braucht es aber noch andere Mehrwerte. Sanftes Entertainment auf den Pisten zum Beispiel. Also den Ausbau von Funparks und Funslopes, die für Spaß und Abwechslung abseits ‚normaler’ Pisten sorgen. Oder Spektakuläres wie Heliskiing in der Skiregion Nassfeld (www.heliski-alpeadria.com), das auf italienischer Seite durchgeführt wird.

Skifahren ist der Turbo für den Wintertourismus

„Für über 70 Prozent der Wintergäste in Österreich ist Skifahren das Hauptmotiv für den Winterurlaub. Niemand bucht diesen, um eine Woche zu rodeln oder spazieren zu gehen. Skifahren ist als beliebteste Wintersportart nach wie vor das Zugpferd – und die Bergbahnen der Motor für den Wintertourismus“, so Sabine Peternell, Leiterin Vertrieb, Marketing und Kommunikation bei der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen Holding. „Gäste sind bereit, einen entsprechenden Preis zu zahlen, wenn sie einen Mehrwert wie bei Ski4You bekommen.“

Zum Beispiel einen Gratis-Shuttle von Kärntner Städten zu den Skigebieten. In den Ferien verkehrt dieser täglich, ansonsten an Wochenenden (www.skishuttle4you.at). „Uns geht es darum, Kärntner Skifahrern die stressfreie und kostenlose Anreise zu ermöglichen. Und damit noch mehr Service und Motivation fürs Skifahren in den Ski4You Gebieten zu bieten“, erklärt Josef Bogensperger, Geschäftsführung  der Katschbergbahnen GmbH.

www.Ski4You.at
www.badkleinkirchheim.com
www.katschi.at
www.nassfeld.at
www.turracherhoehe.at

 

Newsletter bestellen

Mediadaten