02.12.2019

Kaprun und Kitzsteinhorn sind "k-onnected"

Ein Generationentraum geht in Erfüllung: Die einzigartige Seilbahn K-ONNECTION verbindet nun erstmals den Ort Kaprun über den Maiskogel direkt mit dem Kitzsteinhorn.

Die K-ONNECTION schafft die Verbindung des Ortes Kaprun mit zwei neuen Bahnen über den Maiskogel auf das Kitzsteinhorn und somit direkt auf den Gletscher. Das Ergebnis der Verbindung ist modernes Ski-in Ski-out vom Ortszentrum Kaprun direkt auf das Kitzsteinhorn und zurück. Auf diesem Weg werden mit sechs Seilbahnen 2.261 Höhenmeter über insgesamt zwölf Kilometer überwunden, was in den gesamten Ostalpen einzigartig ist.

Die 32 komfortabel ausgestatteten Kabinen ermöglichen Wintersportlern dank Rundumverglasung Panoramablicke in das Salzachtal, auf den Zeller See und die höchsten Gipfel Österreichs. In der Talstation Kaprun Center stehen zudem ein bis zu 2.000 Plätze umfassendes modernes Skidepot. 408 Kilometer Pistenspaß inklusive Gletscher bietet der Skipassverbund Ski ALPIN CARD, der ab Winter 2019/20 den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit der Schmittenhöhe in Zell am See und dem Kitzsteinhorn Kaprun vereint.

Ein Blick auf die Umwelt

Die MK Maiskogelbahn ab dem Kaprun Center ist für Einheimische und Gäste bequem zu Fuß vom Ortszentrum erreichbar. Zudem wurde der Gratis-Skibus-Service weiter ausgebaut, so dass viele Wintersportler nun bei der Anreise auf das Auto verzichten können. Dies soll zu einer merklichen Reduzierung des innerörtlichen Verkehrs und zu einer deutlichen Reduktion der CO2-Belastung führen.

Es wurde bunt gefeiert

Einer besonderen Verbindung gebührt ein besonderes Opening: Zur Eröffnung der ersten Dreiseilumlaufbahn im Salzburger Land kamen Wintersportbegeisterte in den Genuss einer besonderen Lichtinszenierung. Die Stützen und Kabinen der MK Maiskogelbahn und der 3K K-onnection wurden dafür über die Gesamtlänge von acht Kilometern zwischen dem Ortszentrum und Kitzsteinhorn/Langwiedboden auf 2.000 Metern in mystisches Licht gehüllt und verkündeten die nun bestehende Verbindung.

Gefeiert wurde die Fertigstellung der neuen Seilbahnachse auch mit einem Konzert von Austropop-Legende „Wolfgang Ambros & die No. 1 vom Wienerwald“ und der Band „Granada“ auf 1.570 Metern Höhe. 

www.zellamsee-kaprun.com

 

Stammgast.online Newsletter

Mediadaten