11.05.2021

Kastner lässt die Lehrlinge ran

Im Abholmarkt in Eisenstadt übernahmen die neun Lehrlinge des C+C-Händlers am vergangenen Samstag (8. Mai) die Verantwortung für den ganzen Geschäftstag.

Die Perspektive wechseln, Verantwortung übernehmen, eigenständig Entscheidungen treffen − diese Möglichkeit erhielten die neun Lehrlinge am Standort Eisenstadt des C+C-Grossisten Kastner. Am Samstag, den 8. Mai, leiteten sie als Führungskräfte den Abholmarkt. Alle Bereiche wurden durch die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besetzt, von der Standortleitung über die Abholmarktleitung bis hin zu den verschiedenen Abteilungsleitungen. Der reguläre Standortleiter Prok. Andreas Hackl ist stolz auf seine jüngsten Kolleginnen und Kollegen: „Sie haben den Tag bravourös gemeistert. Dass man sich auf sie verlassen kann, haben sie am Samstag einmal mehr bewiesen. Was mich aber besonders beeindruckte waren das große Verantwortungsbewusstsein und das bereits sehr reife – fast schon abgeklärte – Führungsverhalten bei diffizilen Entscheidungsprozessen. Da wächst eine neue, junge Generation von Kastner-Mitarbeitern heran, bei denen es mir die reinste Freude bereitet, an die Zukunft zu denken.“ Na, wenn das kein Lob ist.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten