18.03.2015

Kultlokal an Nachfolger übergeben

Robert Maurer, legendärer Gastronom im Salzburger „Fidelen Affen“, zieht sich zurück und hat das Lokal an seinen Nachfolger übergeben.

 

Nun ist – nach 26 erfolgreichen Jahren – wirklich eine gastronomische Ära zu Ende gegangen. Mitte März hat Robert Maurer das erfolgreiche Bier- und Speiselokal „Zum fidelen Affen“ in der Salzburger Priesterhausgasse an seinen Nachfolger Michael Rodler. Der Abschied glich einem Stadtfest: Viele Fans, Stammgäste, Nachbarn und Geschäfts- und Wirtskollegen ließen es sich nicht nehmen, zur Abschiedsfeier zu erscheinen. Neben besten Wünschen für die Zukunft wurde auch Nachfolger Rodler gleich mit in die Pflicht genommen, den Affen in der gewohnten, kompetenten und freundlichen Weise weiterzuführen.

Wie HGV PRAXIS berichtete, kündigte Maurer vor einigen Wochen an, sich aus der Gastronomiebranche zurückzuziehen. Bevor er zu einem der beliebtesten Wirte Salzburgs aufstieg, war der gebürtige Waldviertler einige Jahre im Traditionshotel „Goldener Hirsch“ in der Salzburger Getreidegasse als Concierge tätig. Bis sich schließlich 1989 die Chance ergab, dem „Fidelen Affen“ auf der anderen Flussseite neues gastfreundliches Leben einzuhauchen. Nachfolger Rodler wird mit Sicherheit an den Leistungen Maurers künftig gemessen werden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten