27.05.2020

Land Burgenland fördert "Urlaub daheim"

Das Land Burgenland will das Hochfahren des Tourismus unterstützen, dafür werden Burgenland-Bonustickets im Wert von 75 Euro an alle Haushalte versendet, teilte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) mit.

Die Tickets können von 1. Juli bis 30. September in allen teilnehmenden burgenländischen Beherbergungsbetrieben eingelöst werden. Konkret könne jeder Erwachsene und Jugendliche, der altersbedingt den Vollpreis zahlt und einen Wohnsitz im Burgenland hat, das Bonusticket ab einer Buchung für mindestens drei Nächte geltend machen, sagte Doskozil. Abgewickelt werde die Förderung über den Burgenland Tourismus.

"Wir wollen die Burgenländer mit dieser Aktion animieren und auffordern, das Burgenland besser kennenzulernen. Wir brauchen heuer nicht ans Meer zu fahren, das burgenländische Meer ist der Neusiedler See", betonte Doskozil. Damit solle die burgenländische Tourismuswirtschaft unterstützt werden, nachdem es in den vergangenen Monaten aufgrund der Coronakrise "nahezu 100 Prozent Ausfälle in dieser Branche" gegeben habe.

Davon würde letztlich auch nicht nur der Tourismus direkt profitieren, betonte Gerhard Gucher, Aufsichtsratsvorsitzender der Burgenland Tourismus GmbH. "Es geht um jeden einzelnen Arbeitsplatz. Auch die Zulieferer, Bäcker, Fleischer, Bauern und Winzer profitieren von dieser Aktion, die mehr Frequenz bringen wird", sagte er.

Es darf wieder gefeiert werden

Unter dem Motto "Das Burgenland öffnet die Tore" seien in den Sommermonaten zusätzlich "hunderte kleine Hoffeste" geplant, sagte Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld. Mit diesen kleinen Festen wolle man die Gäste bei Einhaltung sämtlicher Beschränkungen aufgrund der Coronakrise unterhalten und "ihnen die pannonischen Schmankerl und Weine zeigen". Das Land werde sich daran mit Bewerbung, Koordination und einer finanziellen Starthilfe beteiligen.

Die ÖVP Burgenland bezeichnete die Aktion am Mittwoch in einer Aussendung als "ersten wichtigen Schritt". Sie fordere aber weiterhin einen 100-Euro-Gutschein für jeden Haushalt, "um alle Betriebe im Tourismus von der Gastronomie bis hin zur Greißlerei zu unterstützen", betonte Landesparteiobmann Christian Sagartz. Es sei wichtig, dass weitere Initiativen im Tourismus gesetzt würden. Als Entlastung solle unter anderem auf die Einhebung der Tourismusförderungsbeiträge verzichtet werden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten