12.06.2020

Lehrlinge gesucht

Trotz der angespannten Situation investiert die Brau Union Österreich in die Lehrlingsausbildung und beginnt wieder mit dem Recruiting für mehrere Standorte sowie Ausbildungsberufe.

Mit September beginnen 32 Lehrlinge ihre Ausbildung bei der Brau Union Österreich. Die Ausbildungsstandorte sind Graz-Puntigam, Kaltenhausen, Leoben-Göss, Neu Rum, Linz, Schwechat, Villach, Wieselburg und Zipf. Folgende neun Berufen stehen zur Auswahl: Betriebslogistik, Brau- und Getränketechnik, Bürokauffrau/-mann, Elektrotechnik, Informationstechnologie, Labortechnik, Mechatronik, Prozesstechnik sowie eine Doppellehre in „Großhandel/Betriebslogistik“.

Damit sorgt das Unternehmen für Kontinuität im Fachkräftebereich – rund 90 Prozent der jungen Leute, die in der Brau Union Österreich die Lehre abgeschlossen haben, verbleiben auch im Unternehmen, das in seinen zehn Braustätten und einem flächendeckenden Netz von Verkaufslagern und -partnern in ganz Österreich insgesamt rund 2.700 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz bietet. 

Auszeichnung als hervorragender Ausbildungsbetrieb

Bereits mehrfach wurde die Brau Union Österreich für ihr Engagement in der Lehrlingsausbildung ausgezeichnet, unter anderem als „Staatlich Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Auch von der WKO Oberösterreich wurde die Brau Union Österreich mit dem „ineo – Vorbildlicher Lehrbetrieb 2019 – 2022“ bereits mehrmals ausgezeichnet. 

Martin Gruber, HR-Director bei der Brau Union Österreich: „Mitarbeiterorientierung und Kundenorientierung gehen Hand in Hand. Die hohe Arbeitsmotivation, Kompetenz und Unternehmenstreue unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führt zu einem hohen Maß an Qualität in allem, was wir tun.“

Mehr Informationen zur Lehrlingsausbildung in der Brau Union Österreich unter: www.brauunion.at/lehrlinge/

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten