01.08.2022

Lohberger gewappnet für die Zukunft

Das österreichische Traditionsunternehmen kann auf eine fast 100-jährige Firmengeschichte blicken. Die Marktführerschaft in den beiden Sparten Großküchen und Holzherde wurde Jahr für Jahr und auch zueltzt weiter ausgebaut. Personell macht man sich zukunftsfit.

Lohberger mit Sitz in Schalchen (OÖ) geht seit Jahren einen konsequenten, strategischen Weg. Im Bereich der Großküchen erwirtschaftete man im Jahr 2021 in Österreich einen Umsatz von rund 30 Mio. Euro und nimmt damit mit Abstand den größten Marktanteil im Zielabsatzbereich ein. "Weiterentwicklung heißt, offen für neue Wege zu sein. Veränderungen anzunehmen und zu etablieren und zu positionieren", so Reinhard Hanusch, CEO der Lohberger Group, und weiter: "In fordernden Zeiten, wie in den vergangenen beiden Jahren, sind genau jene Unternehmen auch weiterhin erfolgreich, die sich den Herausforderungen des beruflichen und wirtschaftlichen Lebens stellen und gut vorbereitet darauf reagieren." Eine klar formulierte und auf die Kernkompetenzen aufgebaute Unternehmensstrategie, ein hervorragendes Team und ein über Jahrzehnte aufgebautes und etabliertes Netzwerk, die "Lohberger Friends", sind die wesentliche Grundlagen und starken Säulen für die stete positive Weiterentwicklung, so Hanusch.

Strukturell wurden die beiden Gesellschaften zu einer starken gemeinsamen Marke in der "Lohberger GmbH" vereint.  Zuletzt wurden personelle Besetzungen und strukturelle Neuausrichtungen vorgenommen, um den neuen Anforderungen zu entsprechen. Mit Patrick Bräuer wurde die Position eines Geschäftsführers und des CFO neu besetzt und mit Christoph Lugstein und Laura Wagner ein erfahrenes Marketingteam etabliert; Daniela Pollhammer verstärkt das HR-Team. Peter Habersatter, Geschäftsführer und CSO, wird mit Ende 2022 nach vier gemeinsamen und gestaltungsintensiven Jahren Lohberger verlassen, um eine Aufgabe anzunehmen. "Das gesamte Lohberger-Team dankt Peter Habersatter für seinen Einsatz, den Teamgeist und seine Leistungsbereitschaft und wir wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Berufsweg", so Reinhard Hanusch.

Lohberger investiert

In drei Jahren feiert Lohberger sein 100-jähriges Bestandsjubiläum. Bis dahin wird der Standort Schalchen durch Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe auf den modernsten Stand der Branche weiterentwickelt, ein ca. 6.000 qm² großer Logistik- und Versandbereich zugebaut und damit auch fit für die nächsten Jahrzehnte sein. 

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten