23.02.2021

Marriott ernennt neuen CEO und Präsidentin

Anthony „Tony“ Capuano übernimmt mit sofortiger Wirkung den vakanten Chefposten bei Marriott. Stephanie Linnartz wird zur Präsidentin ernannt.

Capuano, der an der Cornell Universit studierte, ist seit 1995 im Unternehmen tätig und war zuletzt Group President für den Bereich Global Development, Design and Operations Services. Unter seiner Leitung wuchs die Präsenz des Unternehmens von etwas mehr als 3.200 Immobilien Anfang 2009 auf über 7.600 Immobilien bis Ende 2020. 

Als „bittersüß“ beschreibt der neue CEO seinen Aufstieg an die operative Spitze des Unternehmens. Schließlich folgt er auf dem Posten dem am 15. Februar an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorbenen Arne Sorenson nach (stammgast.online berichtete). „Tony hat eine entscheidende Rolle beim Wachstum von Marriott in den letzten zehn Jahren gespielt“, argumentiert J.W. „Bill“ Marriott Jr., Vorstandsvorsitzender von Marriott International, die Entscheidung für den 55-Jährigen Amerikaner.

Das Board of Directors gab außerdem bekannt, dass Stephanie Linnartz (52), zuvor Group President Consumer Operations, Technology and Emerging Businesses, mit sofortiger Wirkung zum President ernannt wird. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung aller Aspekte der globalen Verbraucherstrategie des Unternehmens, einschließlich Marken-, Marketing-, Vertriebs-, Revenue Management-, Customer Engagement-, Digital-, Informationstechnologie-, Emerging Business- und Loyalitätsstrategien. Darüber hinaus wird Linnartz die globale Entwicklungsorganisation von Marriott beaufsichtigen.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten