13.10.2021

Marriott-Spitze zu Besuch in Wien

Eine hochkarätig besetzte Delegation von Marriott statteten Österreich einen Besuch ab, mit gleich der ersten Station im Moxy Vienna Airport.

David Marriott (Director Marriott International) und Craig S. Smith (Group President International for Marriott International) führten die Delegation an, die von General Manager Michael Dorfer herzlich im Moxy Vienna Airport begrüßt wurden.

Dort fanden sie sich plötzlich umgeben von den Städten Tokio, New York, London, Paris und Amsterdam – einem gigantischen Kunstprojekt von Artist Paul Dworacek (#dworacekart). Im Innenhof des Hotels am Wiener Flughafen illustrierte der Künstler sechs Städte – allesamt Standorte, in denen die Marke „Moxy“ zu finden sind – auf beeindruckende Weise an der Fassade des Hotels.

„Das ist ein absolutes Vorzeigeprojekt, das uns zeigt, welche Optionen wir in der aktuellen Situation haben – es ist so wichtig, neue Anreize und Berührungspunkte für unsere Gäste und unsere Branche zu schaffen indem wir Agieren und Neues kreieren“, so David Marriott.

Paul Dworacek arbeitet bereits seit Ende 2019 fünf Tage die Woche an seinem Kunstwerk. Auch der Materialverbrauch ist enorm. Dworacek: „Über 400 Dosen sind es mittlerweile, die ich an der Fassade des Hotels versprayt habe. Und es geht noch weiter. Moxy around the world ist definitiv ein Projekt, dem keine Grenzen gesetzt sind.“ Fertig werden will er bis Ende des Sommers 2022. Interessierte können jederzeit vorbeischauen, die Entwicklung eines gesamt 600 m2 großen Outdoor-Kunstwerks live mitverfolgen.

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten