18.11.2020

Mehr Fakten, weniger Bauch

Die Seiten gewechselt: Der ehemalige General Manager des Sofitel Vienna Stephansdom, Alexander Moj, gründet das Beratungsunternehmens Moj & Partners.

Ob Hotelbetreiber, Besitzer, Investor oder Kreditinstitut: Besonders in diesen herausfordernden Zeiten ist professionelle und konkrete Hilfestellung in der Hotellerie wichtiger denn je – so fehlt es gerade jetzt oftmals an Zeit oder den richtigen Tools, um die Potenziale eines Betriebs zu erkennen und voll auszuschöpfen. 

Hotels dabei zu unterstützen, Potenziale zu nutzen und zukunftsgerichtet und gewinnbringend zu arbeiten, das sind die übergeordneten Ziele von MOJ & Partners mit Sitz in München, das im Juli von den Branchen-Experten Alexander Moj, Alexander Gehlert und Christian von Grawert-May gegründet wurde. 

Datengetriebener Beratungsansatz

Das umfassende Service-Portfolio reicht von einer Bestandsaufnahme über die Entwicklung von realistischen Strategien bis hin zur Umsetzung der gemeinsam formulierten Unternehmensziele mithilfe von professionellen Tools und Fachleuten in sämtlichen Branchen. Mit dem Anspruch „Navigating Hospitality“ wendet MOJ & Partners einen datengetriebenen Ansatz an, um für Messbarkeit und Vergleichbarkeit zu sorgen.

„Wenn Daten zur Verfügung stehen, liegt der entscheidende Vorteil darin, dass man fundierte Entscheidungen treffen kann. Allzu häufig werden in der Hotellerie bis heute Entscheidungen aus dem Bauch heraus gefällt“, argumentiert Alexander Moj. So bietet es sich an, die durch die Buchhaltung ohnehin anfallenden Daten sinnvoll auszuwerten. Mit branchenüblichen Kennzahlen, als auch innovativen, auf den Betrieb zugeschnittenen Ansätzen, schafft es MOJ & Partners für mehr Messbarkeit und Vergleichbarkeit zu sorgen. Daten können so verwendet werden, dass Hoteliers daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Der Hotelier kann sich auf sein Kerngeschäft mit den Gästen fokussieren.

Das Beratungsunternehmen bedient sich im Bedarfsfall zudem seines weitverzweigten Partner-Netzwerks mit Fachleuten in sämtlichen Branchen. Dazu gehören unter anderem Revenue Management, Online-Distribution, Marketing, Spa Management sowie Spezialisten für Hotelimmobilien und Betreibersuche.

Ein Lotse durch die Finanzwelt

MOJ & Partners will praxisnahe Lösungen anbieten. Das Angebot des sogenannten „Finanzlotsen“ etwa wendet sich an Hotels, bei denen die Zeit oder Expertise fehlt, um Daten zu verwerten, Abweichungsanalysen vorzunehmen, strategische Planung oder Risiko Management zu betreiben. Er ist auf Performance Steigerung ausgelegt und liefert dafür diverse Ansätze, beispielsweise zur Umsatzsteigerung, aber auch zur Risiko-Minimierung. Den Finanzlotsen gibt es auf drei Ebenen, als Basis-Variante, Premium oder Premium Plus. Die konkrete Zusammenarbeit wird stets auf das individuelle Haus angepasst.

Alexander Moj: „MOJ & Partners ergänzt das bestehende Team, nutzt professionelle Analyseformate und tauscht sich regelmäßig mit dem Management über die Ergebnisse aus, die wir unter anderem auf unserem ‚Compass‘ darstellen, einer Zusammenfassung der wichtigsten Leistungskennzahlen.“ 

Das Team von MOJ & Partners 

Das Konzept des Finanzlotsen beruht auf den sehr komplementären Kompetenzen der drei Gründer von MOJ & Partners. Managing Director und Co-Founder Alexander Moj bringt über 25 Jahre Erfahrung in der Hotellerie mit. Als Hoteldirektor, Internal Auditor, Regional Controller und Business Analyst hat er mehr als 100 Hotels auf mehreren Kontinenten analysiert oder bewertet und mehrere davon selbst geleitet. 

Nach Stationen bei Kempinski, im Münchner Hotel Rafael (heutiges Mandarin Oriental) und im Pariser Hotel Ritz absolvierte Moj ein Masterstudium in Hospitality Management am IMHI, einen Studiengang der französischen ESSEC Business School und der amerikanischen Cornell Universität. Es folgten leitende Funktionen bei Accor und Sofitel (zwischen 2013 und 2017 leitete er das Sofitel Vienna Stephansdom), zuletzt war er Director of Business Analysis, Finance and Operations Support bei Accor Luxury & Premium Brands.

Alexander Gelehrt zeichnet als Head of Analytics verantwortlich und kann über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Controlling in Privathotels und der Ketten-Hotellerie (unter anderem Sheraton, Le Méridien und Starwood) vorweisen. Christian von Grawert-May ist als Head of Innovation Experte in den Fachbereichen Finance und Risk Management sowie Datenanalysen. 

www.moj-partners.com/de

Lesetipp! Ein Interview mit Alexander Moj lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von Hotel & Touristik.

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten