14.03.2022

Mehr Veranstaltungen für Niederösterreich

Ein Maßnahmenpaket soll den Wirtschaftstourismus im Bundesland, der in normalen Jahren für ein Drittel der Nächtigungen verantwortlich zeichnet, stärken.

In den letzten zwei Pandemie-Jahren sind viele Veranstaltungen abgesagt oder in den Online-Bereich verlegt worden. Ein neues Impulsprogramm der Niederösterreich Werbung soll die Tourismusbetriebe bestmöglich bei ihrem Re-Start unterstützen. Dieses besteht aus einer Akquise-Offensive des Convention Bureaus, einer neuen attraktiven Förderung für Veranstalter und einer Forcierung von Green Meetings. 

„Wir wollen heuer so viele Veranstaltungen, Kongresse und Seminare wie möglich nach Niederösterreich holen“, so so Tourismuslandesrat Jochen Danninger. „Nachhaltige Veranstaltungen werden heuer eine besondere Hochkonjunktur erleben und kaum ein Land ist dafür als Location besser geeignet als Niederösterreich.“

Verdreifachung der finanziellen Mittel

Nach einer Aufstockung der Unterstützungsleistung stehen nun dreimal so viele Mittel, nämlich 150.000 Euro, für Veranstaltungen mit Wissenstransfer, Kongresse, Tagungen und Produktpräsentationen in Niederösterreich zur Verfügung. Die Anzahl der Mindestteilnehmer wurde von 60 auf 50 und die Mindestnächtigungen in Niederösterreich von 100 auf 80 reduziert, um somit noch mehr Veranstaltungen nach Niederösterreich zu holen.

Das Convention Bureau Niederösterreich verfügt seit heuer mit Stift Klosterneuburg, Stadthalle Ybbs und Kunstmeile Kremsüber über drei neue Top-Partner als hochwertige Eventlocations. Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung: „Den Top-Partnerinnen und Partnern bieten wir einen starken Maßnahmenkatalog mit Marketingaktionen, Messen und Workshops im In- und Ausland.“

Alle Top-Partner des Convention Bureau Niederösterreich sind im Convention Katalog 2022 abgebildet. Dieser ist ein hilfreiches Instrument, das die Kongresszentren, Locations, Seminarhotels, aber auch die Catering- und Eventagenturen, sowie Mondial als PCO (Professional congress organizer), übersichtlich darstellt. Wer weitere Seminarhotels in Niederösterreich sucht, kann über den Location Finder auf der Website nach den gewünschten Kriterien wie Destination, Zimmeranzahl, Raumgröße oder Entfernung zum Flughafen filtern. Somit können alle Seminarhotels (auch der 3-Sterne Kategorie) und über 60 weitere Eventlocations in ganz Niederösterreich gefunden werden.

Live und hybrid

Anfragen werden immer kurzfristiger und mehr Flexibilität ist gefragt. Keinesfalls können jedoch hybride und digitale Formate Live-Erlebnisse vor Ort ersetzen, sind Danninger und Duscher überzeugt. Wissenstransfer in Kombination mit Erlebnissen für alle Sinne, der Austausch und Emotionen seien stärker denn je gefragt. Auch der Trend zur Nachhaltigkeit ist dabei ein wesentlicher Faktor. 

„Die größte Herausforderung bei der Abhaltung von Seminaren während der Corona-Krise bestand einerseits in der täglichen Ungewissheit in Bezug auf weitere Auflagen bzw. Regelungen und andererseits durch die Quarantäne von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die für digitale/hybride Meetings erforderliche technische Ausstattung ist mittlerweile Standard geworden und wird heute noch häufig als Backup angefragt. Wir haben beispielsweise eine eigene ‚Streaming Suite‘ – ein Hotelzimmer mit einem fixen Streaming Setup eingerichtet“, erklärt Axel Nemetz, General Manager und Inhaber At the Park Hotel. 

Mondial Partner für Green Meetings & Green Events

Gregor Kadanka ist Geschäftsführer bei Mondial und Lizenznehmer für Green Meetings & Green Events. Er unterstützt interessierte Firmen und Veranstalter dabei, das Österreichische Umweltzeichen und somit die Zertifizierung als „Green Meeting & Green Event“ zu erreichen. Dazu zählen eine Reihe von Kriterien wie beispielsweise, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits im Vorfeld ausreichend über die Möglichkeiten der öffentlichen Anreise informiert werden oder Unterlagen digital aufbereitet und somit Ressourcen eingespart werden. 

Gregor Kadanka erklärt: „Nach zwei Jahren spüren wir einen starken Nachholbedarf für Live-Meetings und Events. Als offizieller Lizenznehmer für ‚Green Meetings & Green Events‘ setzen wir diesen Neustart ganz unter das Motto: Go Green! Nachhaltiges Veranstalten geht leichter als man denkt, muss auch nicht teurer sein und gibt allen Beteiligten ein positives Gefühl. Es verlangt nur ein bisschen Kreativität und ein Besinnen auf das Ursprüngliche – wie etwa regionale Produkte bei der Verpflegung. Möglichkeiten, eine Tagung grün zu gestalten, gibt es viele. Know-how und Werkzeug bringen wir mit.“

convention.niederoesterreich.at/

(Red) 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten