30.08.2021

"Menschen wollen wieder zusammenkommen"

Große Aufbruchstimmung beim Sommerfest der Round Table Konferenzhotels (RTK) im Palais Niederösterreich in Wien.

Rund 40 RTK-Mitgliedsbetriebe und über 200 Eventplanerinnen und -planer aus Unternehmen und Agenturen fanden sich beim RTK-Sommerfest ein. Einhelliger Tenor: Ob Seminar, Meeting, Konferenz oder Feier, die Menschen wollen wieder zusammenkommen. Genau das spiegelt auch die Buchungslage der Konferenzhotels und Eventlocations wider, die sich im Herbst durchwegs über volle Auftragsbücher freuen können. Zugleich steht aber die Gefahr neuerlicher Verschärfungen im Raum und sorgt weiterhin für Verhaltenheit. 

Dieser wirkte RTK-Präsident Thomas Ziegler in seiner Begrüßungsrede entgegen. „Verlieren Sie nicht den Mut, Veranstaltungen zu planen. Auch steigende Fallzahlen sollen uns nicht daran hindern, Tagungen und Events wieder im Live-Betrieb durchzuführen. Die RTK-Mitgliedsbetriebe haben sehr gute Konzepte. Meine Überzeugung lautet: Wir können uns mit Sicherheit jetzt wieder treffen. Das wird mit den bewährten Sicherheitsvorkehrungen, die wir schon gewohnt sind, auch so bleiben“, zeigte sich Ziegler voller Zuversicht. 

Impfung für Veranstaltungsbranche essenziell

Der Vorsitzende der Round Table Konferenzhotels und Chef des Design Center Linz appellierte, die zahlreichen Möglichkeiten, sich impfen zu lassen, zu nutzen. Gerade für die Veranstaltungsbranche sei dies essenziell, die Impfung könne durch keine andere Maßnahme ersetzt werden. „Je mehr Menschen geimpft sind, desto sicherer können wir Veranstaltungen durchführen und desto positiver können wir in die Zukunft blicken“, ist Ziegler überzeugt.

Mit einem Überblick über die wechselvolle Geschichte des Palais Niederösterreich ließ Gastgeberin Birgit Hackenauer aufhorchen. Die Geschäftsführerin von Event Residenzen Niederösterreich (Palais Niederösterreich und Conference Center Laxenburg) berichtete, dass die beliebte Eventlocation im Herzen Wiens 1513 von den niederösterreichischen Ständen errichtet wurde und sowohl bei der Gründung der ersten Republik 1921 als auch der zweiten Republik 1945 eine wesentliche Rolle spielte.  

Großer Nachholbedarf bei Tagungen und Events 

„Wir verstehen uns als Haus der Kommunikation und freuen uns, dass dieses ganz besondere RTK-Sommerfest nach dem langen Lockdown bei uns stattfindet. Möge es den Auftakt zu einem erfolgreichen Tagungsherbst bilden“, so Hackenauer. Die Geschäftsführerin freut sich über eine ausgezeichnete Buchungslage in beiden Häusern. „Bis Weihnachten sind wir nahezu täglich ausgebucht, ob Kongresse, Tagungen, Hochzeiten oder Kulturveranstaltungen, es herrscht überall großer Nachholbedarf“, so die Managerin. 

Diese Erfahrung wurde auch durchwegs von den ausstellenden RTK-Mitgliedsbetrieben bestätigt. Insgesamt ist die Zuversicht der Branche groß, wenn auch die steigenden Fallzahlen noch zu einer gewissen Unsicherheit beitragen. Hier setzen die Veranstaltungsprofis aus Tagungshotellerie und Eventlocations konsequent auf die Zutrittsregelungen, die penibelst kontrolliert und von den Gästen auch sehr gut akzeptiert und eingehalten werden. Einen Wehrmutstropfen bildet derzeit noch die geringe Nachfrage aus dem Ausland. Doch auch hier zeichnet sich eine Trendwende ab. 

Nachfrage aus dem Ausland steigt

„Bei uns melden sich laufend Kundinnen und Kunden aus dem Ausland, die Hilfe benötigen und wissen wollen, wie die aktuellen Regelungen in Österreich sind. Hier sind wir als Agenturen gefragt, den Partnern aus dem Ausland Auskunft zu geben und sie zu motivieren, bei uns in Österreich zu veranstalten. Wichtig ist, dass wir Eventprofis uns weiterbilden und ein gutes Gefühl vermitteln. Dann wächst auch das Vertrauen und der Wille zum Veranstalten“, berichtet Marie-Louise Prinz, Chefin der Wiener Eventagentur Movents.

Was das Vertrauen in Veranstaltungen betrifft, sieht sie das RTK-Sommerfest als großes Vorbild: „Ich finde es mutig und schön, dass RTK mit diesem Event den Menschen die Möglichkeit gibt, wieder zusammenzukommen. Denn wir brauchen die Kontakte und das Miteinander, damit es mit der gesamten Branche wieder aufwärts geht“, so die Expertin.

Zufriedene Bilanz zieht RTK-Geschäftsführer Michael Schenk: „Allein schon die Zahlen von rund 40 ausstellenden Mitgliedsbetrieben und über 200 Besucherinnen und Besuchern zeigen, wie groß der Bedarf an einer solchen Netzwerkveranstaltung ist. Wir alle haben gelernt, mit der Situation umzugehen, und es freut mich ganz besonders, dass uns sowohl die Locations als auch die Kundinnen und Kunden treu geblieben sind“, so Schenk.

Beständiges Format trotz Corona

Neben Austellern und Besuchern erwies sich das RTK-Sommerfest selbst einmal mehr als beständig, weder ungünstige Witterungsverhältnisse noch die Pandemie konnten ihm bis heute etwas anhaben. Hatte die Veranstaltung im vorigen Coronajahr bei Sonnenuntergang im Spirit Park des Seminar- und Eventhotel Krainerhütte stattgefunden, präsentierten sich die ausstellenden Betriebe – von Seminar- und Konferenzhotels über Kongresshäuser und Eventlocations bis hin zu Convention-Regionen – diesmal bei eher herbstlichen Temperaturen im Innenhof des Palais Niederösterreich.

Wie bestellt brachen aber doch noch Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke, bevor es zum Galabuffet ins Innere des Palais ging. Dort verwöhnte Trabitsch Catering kulinarisch, für die stimmige Begleitung sorgte Saxophonist Gerry Sax. Bei der Verlosung zum krönenden Abschluss des Abends durften sich zahlreiche Gewinnerinnen und Gewinner über tolle Preise freuen, die von den RTK-Mitgliedsbetrieben zur Verfügung gestellt wurden. 

RTK-Mitgliedsbetriebe und Partner beim RTK-Sommerfest

Wien: ARCOTEL Kaiserwasser, ARCOTEL Wimberger, Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe, Palais Niederösterreich, List Hospitality Group/Das Triest, Renaissance Wien Hotel
Niederösterreich: Asia Resort Linsberg, College Garden, Congress Center Baden, Conference Center Laxenburg, Convention Bureau Niederösterreich, Das Gabrium, Hotel Marienhof, Hotel Post Hönigwirt, Kasematten Wiener Neustadt, Refugium Hochstrass, Seminar- und Eventhotel Krainerhütte, Therme Laa - Hotel & Silent Spa,  Schneeberghof
Burgenland: Burgenland Convention
Oberösterreich: Design Center Linz, Lebe Pur Resort Hotel Försterhof
Salzburg: Congress Saalfelden dabei
Tirol & Vorarlberg: TUI BLUE HOTELS Österreich
Steiermark: Genusshotel Riegersburg, Hotel Pichlmayrgut, Mariazellerland, MONDI Resort am Grundlsee, RETTER Seminar Hotel Bio Restaurant, Projekt Spielberg
Kärnten: Hotel Moselebauer, Werzer´s Hotel Resort Pörtschach, Congress Center Villach, voco Villach

Häuser in verschiedenen Regionen vereinigen die Falkensteiner Hotels & Residences, die JUFA Hotels, VERKEHRSBUERO HOSPITALITY, roomz Hotels (Wien und Steiermark) und LOISIUM Wine & Spa Hotels (Niederösterreich und Steiermark) unter der jeweiligen Dachmarke. Auch sie gehörten zu den ausstellenden RTK-Mitgliedsbetrieben. Als Partner mit an Bord waren Eckes Granini – PAGO, Schlumberger Wein und Sektkellerei, TEAMbuilder und Toifl Blumen. 

RTK-Roadshow im September

Das RTK-Sommerfest bildete den Auftakt zur RTK-Roadshow in die Bundesländer. Diese führt im September ins Design Center Linz in Oberösterreich, ins Schloss Leopoldskron in Salzburg, ins Hotel aDLERS in Tirol, in das neue FIRMAMENT in Vorarlberg,  ins Palais26 in Kärnten und auf Schloss Vasoldsberg in der Steiermark.

www.rtk.at

(Red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten