22.04.2022

Ministerin spricht beim 12. GV-Symposium

Schöner Erfolg für HGV PRAXIS: Landwirtschafts- und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger stellt sich den Fragen der Branche.

Das Highlight der Großverpflegung, das 12. GV-Symposium von HGV PRAXIS (17. Mai, im Novotel Wien Hauptbahnhof), wirft bereits seine Schatten voraus. Unter dem Motto „Den Wandel meistern“ werden die drängendsten Probleme der GV und des Außer-Haus-Marktes thematisch aufgearbeitet.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird der Auftritt von Bundesministerin Elisabeth Köstinger sein, die sich den Fragen von Chefredakteur Axel Schimmel sowie des Publikums stellen wird. Als Ministerin für Landwirtschaft und Tourismus zuständig, findet die GV in Köstinger die perfekte Ansprechpartnerin quasi auf höchster Regierungsebene vor, die zu auf die für die Branche spannendsten Fragen antworten kann. Dazu zählt etwa in Hinblick auf den Krieg in Ukraine die Versorgungssicherheit diverser Rohstoffe und Lebensmittel (Rohstoffe fallen auch in das Portfolio der Ministerin) bzw. die damit zusammenhängenden Preissteigerungen.

In einem weiteren Punkt wird auch das Verhältnis von Landwirtschaft und GV zu bewerten sein, die gewissermaßen als natürliche Allianz zu sehen sein müsste. Ob das so ist, bzw. ob es nicht so ist und was man gegebenenfalls verbessern könnte, wird genauso angesprochen, wie etwa die im Raum stehenden Frage nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung für die GV. Obwohl dieses Thema vom Gesundheitsminister entschieden wird, sind die Interessen der Landwirtschaft nicht unbedeutend und stehen mit den Herausforderungen in der Gemeinschaftsverpflegung nicht automatisch im Einklang.

Jedenfalls wird es ist für genügend Diskussionsstoff gesorgt und schon die Tatsache, dass sich die Ministerin Zeit für die GV nimmt, als klares Statement zu werten.

Wer für die Veranstaltung noch nicht angemeldet ist – hier geht’s zum Ticketshop: https://stammgast.online/gv-symposium.html

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten