09.03.2022

Mit den Bäumen blüht auch die Hoffnung

Endlich wieder Weinfrühling: Am 23. und 24. April laden das Kamptal, das Kremstal und das Traisental anlässlich ihres „Weinfrühlings“ zum Verkosten des neuen Jahrgangs ein.

Die Winzer in der Donauregion sind sich einig: 2021 wird ein großer, vielversprechender Jahrgang! Die frischen Weine präsentieren sich mit ungewöhnlicher Aromenvielfalt und rassiger Säurestruktur. Die beste Gelegenheit, die neuen Weine zu probieren, ist der gemeinsame Weinfrühling von Kamptal, Kremstal und Traisental. Am 23. und 24. April 2022 öffnen in den drei Weinbaugebieten rund 220 Weingüter von 10 bis 18 Uhr die Pforten ihrer Weinkeller, putzen Presshaus und Koststüberl heraus, richten kleine Schmankerln her, stellen Bänke und Tische ins blühende Freie und bitten zur ersten spannenden Verkostung des neuen Jahrgangs. Für Weingenießer sind die beiden Tage der optimale Zeitpunkt, sich in geselliger Runde einen Überblick über den Charakter des Jahrgangs 2021 zu verschaffen, die Winzer und die Weingärten kennenzulernen und den eigenen Keller zu füllen. Zusätzlich bieten Gastronomie- und Unterkunftsbetriebe kulinarische Spezialitäten und spezielle Genuss- oder Erlebnis-Pakete rund um den Weinfrühling an.

Eintrittsband und Tourenkarte

Mit dem in allen Weingütern erhältlichen Eintrittsband um 25 Euro (im Vorverkauf bei oeticket.com um 20 Euro) können alle Betriebe an beiden Tagen besucht werden. Welche Weingüter teilnehmen, ist in der Weinfrühling-Tourenkarte ersichtlich, die man sich ebenfalls bei den Winzern besorgen oder ab Anfang April auf www.donau.com bzw. den Websites der drei Weinbaugebiete downloaden kann.

Ohne Auto stressfrei zum Weinfrühling

Das eigene Auto kann man im Weinfrühling getrost zuhause stehen lassen. Gemütlich anreisen lässt es sich mit der Bahn ab Wien oder ab Linz via St. Pölten. Überraschend viele Weingüter liegen fußläufig nahe der Bahnhöfe. Leihräder, Taxis oder Kleinbusse (am besten gleich für den ganzen Tag mieten!) machen es leicht, sich in Gruppen von Ort zu Ort und Winzer zu Winzer weiterzubewegen.

(red)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten