25.01.2021

Mitarbeiter im Weißwurst-Paradies

Die legendäre Weißwurstparty beim Stanglwirt rund ums Hahnenkamm-Rennwochenende fiel heuer aus – doch Köstlichkeiten gab es trotzdem: Die Mitarbeiter der großen Stanglwirt-Familie in deren Zuhause und in der neuen Mitarbeiter-Residenz mit „Weißwurst-Dahoam“ überrascht.

Dem Stanglwirt sind Mitarbeiter nicht Wurst. Das bewies die Gastgeberfamilie Hauser auch mit ihrer jüngsten Aktion. Vergangene Woche wurde ein voluminöser Weißwurstkessel am Platz vor der neuen Mitarbeiter-Residenz aufgestellt und befeuert. „Wir bedauern, dass die Weißwurstparty dieses Mal nicht stattfinden kann, nutzen aber die Chance, unseren Mitarbeitern Danke zu sagen – sie sind unsere Stars und stehen uns das ganze Jahr über loyal zur Seite. Als Überraschung beliefern wir sie mit den beliebten Holnburger-Weißwürsten. So kann unser Team diese in ihren privaten Räumlichkeiten und erstmals in Ruhe genießen“,  erklärt Stanglwirt Junior-Chefin Maria Hauser.

Im Stanglwirt in Going (T) arbeiten rund 350 Mitarbeiter und diese waren begeistert von der einfallsreichen Idee und Wertschätzung seitens ihrer Arbeitgeberfamilie. Zwar gab es 2021 keinen Jubel von den Tribünen an der Hahnenkamm-Zieleinfahrt, aber es gab Begeisterungsrufe und großen Applaus von den Balkonen der Mitarbeiter-Residenz für Familie Hauser, die gemeinsam mit Küchen-Chef Thomas Ritzer die Weißwürste im Kessel überwachte. 

Maria Hauser zur gelungenen Mitarbeiter-Aktion: „Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern bilden wir eine große Stanglwirt-Familie. Wir halten zusammen und ziehen gemeinsam an einem Strang – in guten und auch nicht so guten Zeiten. Es geht nur gemeinsam - und hoffentlich bald weiter, auf dass wir wieder mit vereinten Kräften für unsere Gäste da sein dürfen.“ 

 

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten