14.05.2020

Motel One eröffnet mit eigener Hygiene-Taskforce

In jedem Motel One in Deutschland und Österreich wird die Umsetzung strenger Hygieneauflagen und zusätzlichen Maßnahmen zur Kontaktminimierung von SGS Institut Fresenius vor Ort validiert. Ziel ist ein herzlicher Gästekontakt mit Abstand.

Motel One hat für die Öffnung der Hotellerie für touristische Gäste am 29. Mai in Österreich sogar eine eigene Hygiene-Taskforce ins Leben gerufen, die sich auf die Erstellung, Umsetzung und Validierung der Hygienestrategie konzentriert. Wichtig ist es, den Gästen einen schönen Aufenthalt, ohne jegliche Bedenken zu ermöglichen.

Gerade im Hotelbereich sind strenge Hygienevorschriften nicht erst seit Corona an der Tagesordnung. Die Budget Design Hotelgruppe Motel One hat die eigenen, bereits hohen Reinigungsstandards (die Bewertung im Bereich „Sauberkeit“ lag 2019 bei 9,3 von 10 Punkten) noch weiter ausgebaut und jedes Detail auf den Prüfstand genommen. „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter*innen haben dabei oberste Priorität. Wir sind jetzt schon in der Lage, unsere Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln umzusetzen und damit unsere Hotels in verantwortungsvoller Weise zu betreiben“, so Daniel Müller Co-CEO, der Motel One Group und Leiter der Hygiene-Taskforce.

Strenge Regeln und ein geprüftes Hygienekonzept

Die neue Taskforce der Budget Design Hotelgruppe hat sich das Ziel gesetzt, den Gästen und Mitarbeiter*innen größtmöglichen Schutz und einen sorgenfreien Aufenthalt zu gewährleisten. In enger Anlehnung an die behördlichen Vorgaben und den Empfehlungen externer Institute und Verbände, resultiert ein umfassendes Hygienekonzept mit Reinigungs- und Verhaltensanweisungen. „Dieses Hygienekonzept in Umgang mit COVID-19 wird anhand eines strengen Maßnahmenkatalogs durch SGS Institut Fresenius, einem der bedeutendsten Anbieter in Deutschland für Hygienekontrollen im Bereich Hotellerie und Gastronomie, geprüft. Anschließend wird in jedem Motel One in Deutschland und Österreich die Umsetzung dieser Hygienemaßnahmen und zusätzlichen Maßnahmen zur Kontaktminimierung von SGS Institut Fresenius vor Ort validiert“, erklärt Müller.

Desinfektion und Vernebelung

Die strengen Reinigungsprotokolle von Motel One wurden für die Wiedereröffnung weiter um zusätzliche Desinfektionsmaßnahmen und professionelle Verhaltensregeln ergänzt. Unter anderem setzt Motel One Vernebelungsgeräte mit einer umweltschonenden Lösung für eine effiziente Desinfektion aller Oberflächen sowie der Raumluft in den Zimmern und der One Lounge ein.

Gästekontakt - herzlich und freundlich, aber mit Abstand

Abstand halten, Handdesinfektion und Maskenpflicht, das sind die wichtigsten Maßnahmen, um im täglichen Umgang die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter*innen zu gewährleisten. In den Bereichen vor der Rezeption und den Aufzügen sind Abstandsmarkierungen angebracht. Zusätzlich werden an der Rezeption Glasschutzscheiben aufgestellt. Auch in der One Lounge wird auf Abstand geachtet: Tische und Sitzmöglichkeiten werden entsprechend markiert. Die Mitarbeiter*innen von Motel One tragen Masken, den Gästen werden Einwegmasken kostenlos zur Verfügung gestellt. Ebenso befinden sich Desinfektionsspender an allen Eingangsbereichen und den Aufzügen, um Handhygiene umzusetzen.

Neue Regeln auch „hinter den Kulissen“

Die Regelungen und Auflagen im Umgang mit Lebensmitteln waren ebenfalls bereits sehr hoch und wurden streng überprüft. Bei Motel One wurden die Maßnahmen nun noch erweitert und alle Mitarbeiter*innen auf zusätzliche Hygiene- und Desinfektionspraktiken geschult. Solange die gastronomischen Möglichkeiten eingeschränkt sind, gibt es bei Motel One eine Auswahl für „Frühstück to go“ zum Vorbestellen. Darüber hinaus ist die Budget Design Hotelgruppe dabei, neue Konzepte für das Frühstücksbuffet zu entwickeln.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten