02.02.2022

Nachhaltigkeit bis ins Hotelzimmer

Die Hotelvereinigung BIO HOTELS präsentierte kürzlich ihre Ergebnisse zur CO2-Bilanzierung. Die außerordentlich gute Umweltperformance sorgt im Schnitt für gerade einmal 7,5 kg CO2e pro Übernachtung im Jahr 2020. 

Die BIO HOTELS haben sich in den letzten 20 Jahren als nachhaltigste Hotelvereinigung am Markt etabliert. Bewiesen wird dies aktuell mit den Ergebnissen zur ihrer CO2-Bilanzierung. So fallen im Schnitt in einem BIO HOTEL gerade einmal 7,5 kg CO2e pro Übernachtung an. Der niedrigste Wert liegt sogar bei nur 0,63 kg COe. Auch die Wellness- und Luxushäuser erzielten niedrige CO2e-Werte von durchschnittlich 6,19 kg. In einem konventionellen Hotel fallen zwischen 17 und 47 kg CO2e pro Nacht an. 

Aber nicht nur ein niedriger CO2-Wert wird angestrebt – Klimaneutralität und im weiteren Verfahren Klimapositivität sind das Ziel. Bereits 26 Hotels konnten den Status "klimapositiv" erlangen, 21 weitere den Status „klimaneutral“. Grundsätzlich wird dies durch den Erwerb von Klimaschutzzertifikaten internationaler Projekte ermöglicht, welche die entstandene CO2e-Emissionen durch umweltfreundliche Maßnahmen ausgleichen. „Klimapositivität bedeutet wiederum, dass der Betrieb über die eigenen CO2e-Emissionen hinaus kompensiert hat,“ erklärt Marion Schuster von der Nachhaltigkeitsberatung Fokus Zukunft. Insgesamt kompensierte die Hotelvereinigung bisher 10.672 Tonnen CO2e. Für die Klimapositivität wird das Doppelte an verursachten Tonnen CO2e kompensiert. 

Erreicht werden die niedrigen CO2-Werte zudem durch zahlreiche umweltfreundliche Maßnahmen. So beziehen alle BIO HOTELS ausschließlich Ökostrom und setzen auf biogene Heizstoffe wie Scheitholz oder Holzhackschnitzel, deren Verbrennung als annähernd klimaneutral eingestuft wird. Einige Hotels erzeugen selbst Strom z.B. aus PV-Anlagen, gewinnen Biogas aus Bio-Abfällen, nutzen Regenwasser oder bieten ihren Gästen Elektroautos oder E-Bikes an.

Weiteres Einsparpotenzial gibt es noch bei indirekten Emissionen. So werden durch Dritte erbrachte Dienstleistungen und Vorleistungen künftig in den Blick genommen. Das betrifft hauptsächlich die Bereiche Lebensmittel und Wäsche sowie die Arbeitswege der MitarbeiterInnen.

Seit 2019 erfolgt die Bilanzierung der CO2-Werte der BIO HOTELS durch Fokus Zukunft, welche ihre Richtlinien an das international anerkannte Greenhouse Gas Protocol Corporate Standard (GHG Protocol) anlehnen.

biohotels.info
fokus-zukunft.com

Anm.: CO2e oder CO2-Äquivalente beschreibt eine Maßeinheit, welche die für die globale Erderwärmung verantwortlichen Treibhausgase wie Kohlendioxid, Methan und Lachgas vergleichbar macht, indem die äquivalente Menge von CO2 berechnet wird. Der CO2e-Wert in Kilogramm pro Übernachtung ist international ein objektiver Vergleichswert innerhalb der Hotellerie und anerkannt.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten