24.11.2020

Neue Strategie des Steiermark Tourismus

Die zentrale Marken-Botschaft lautet „Die Steiermark schmeckt gut und tut gut.“ Für zwei klar definierte Zielgruppen wird es Produktentwicklungen im Bereich Kulinarik, Gesundheit & Nachhaltigkeit geben.

Die Steiermark stellt die Weichen für den Weg in die Zukunft für den Tourismus. Dazu zählt neben der Neuordnung der touristischen Struktur im Land auch die neue Marketingstrategie von Steiermark Tourismus.

„Begeisterung für das Urlaubsland Steiermark wecken ist Aufgabe, Auftrag und Ziel von Steiermark Tourismus, damit daraus Begehrlichkeit und schlussendlich Buchungen von Seiten des Gastes werden, um die Wertschöpfung zu erhöhen“, sagt Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus. „Dazu haben wir zwei konkrete Zielgruppen definiert, die spezielle Urlaubsinhalte und eine spezielle Ansprache auf verschiedenen Kanälen brauchen, damit wir sie erreichen.“

Zwei neue Zielgruppen

Steiermark Tourismus hat sich gemeinsam mit den Geschäftsführern der steirischen Tourismusregionalverbände für zwei gesellschaftliche Leitmilieus nach der Zielgruppen-Segmentation des bekannten Sinus-Instituts entschieden: die „Adaptiv-Pragmatischen“ und die „Liberal-Intellektuellen“. Diese beiden haben auch Vorbildwirkung für die „Bürgerliche Mitte“, die derzeit Steiermark-Gast ist, sodass diese ebenfalls erreicht wird.

Um diesen sperrigen Bezeichnungen jedoch mehr Leben einzuhauchen, wurden Personas entwickelt, die es ermöglichen, sich ein Bild von diesem Gast zu machen. Denn: Je konkreter man sich jemanden vorstellen kann, desto konkreter kann man ihn ansprechen. Somit wurden die Familien Julia und Christian Neumaier (hier zum Video) sowie Anette und Marcus Eschenbach (hier zum Video) kreiert. 

Digitalisierungsstrategie ausgebaut

Basis aller Aktivitäten ist eine gemeinsame Content- und Digitalisierungsstrategie. Dazu braucht es strukturiert aufbereitete Daten und gut durchdachte Datenstrukturen. Ab Frühling/Sommer 2021 wird es dazu eine klare Aufteilung der Datenverantwortung geben. Der Basis-Content von Adressen bis Öffnungszeiten wird von den Anbietern selbst gewartet – und alle können auf diese Daten zugreifen. Das spart Ressourcen und sichert die Datenqualität.

Der Marken-Content wird von Steiermark Tourismus bzw. regionalen touristischen Einheiten nach einem soeben erstellten Content-Leitfaden erarbeitet, um an die definierten Zielgruppen ausgespielt zu werden.

„Die Steiermark schmeckt gut und tut gut“

Das Herausfordernde in der Tourismusarbeit ist es, aus der Fülle der Urlaubsinhalte den Kern herauszuarbeiten, damit dieses kommuniziert und vom Gast wahrgenommen werden kann. Man braucht einen vertrauenswürdigen und marktorientierten Content, der inspiriert, betont man bei Steiermark Tourismus. Er soll überraschen, relevant und medienadäquat sein mit bester Qualität.

Die Inhalte (Bild, Text, Video, aber auch Marketingideen) sollen aus der Marke entwickelt werden, um die Neumaiers und Eschenbachs anzusprechen. Produziert wird Marken-Content in Zukunft von Steiermark Tourismus sowie den regionalen Partnern. Der Tenor lautet: Die Steiermark schmeckt gut und tut gut.

  • Content zum Markenkern („grüne Steiermark“, Herzlichkeit der Gastgeber, Kulinarik)
  • Content vier Erlebnisfelder (Aktiv sein in der Natur, Der Gesundheit zuliebe, Neugierig auf Kultur, Kulinarik erleben)
  • vier Landschaftsräume (Berge, Almen Seen & Wälder, Thermalwasser & Quellwasser, Städte & Dörfer, Wein & Gärten)
  • Markenleitprodukte (Wanderroute Vom Gletscher zum Wein, Weinland Steiermark Radtour, Grünkraft Steiermark, Murradweg, Ennsradweg, Kulturgenuss im Grünen)

Weitere Informationen zur steirischen Tourismusstrategie finden Sie unter www.steiermark.com/strategie. Das 36 Seiten starke Strategiehandbuch von Steiermark Tourismus mit Informationen zu den Hauptaufgaben und -zielen, den gesellschaftlichen wie ökonomischen Rahmenbedingungen, den sieben strategischen Handlungsfeldern, den zwei neuen Zielgruppen und den Erlebnisfeldern können Sie unten downloaden.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten