17.01.2022

Neue Strategie für die Niederösterreich-Card

Seit ihrer Einführung im Jahr 2006 wurde die Niederösterreich-Card zwei Millionen Mal verkauft. Die großen Herausforderungen des Ausflugstourismus will man mit mehr Digitalisierung und besserem Datenmanagement bewältigen.

„Trotz aller Herausforderungen kann 2022 das Jahr des Aufbruchs im Ausflugstourismus werden“, ist Tourismuslandesrat Jochen Danninger überzeugt. Mit technologischen Neuerungen, einem neuen Spirit und frischer Zuversicht sollen die Ausflugsziele in Niederösterreich gemeinsam mit der Niederösterreich-Card wieder durchstarten.

Der Neue Niederösterreich-Card-Geschäftsführer Klemens Wögerer, ein ausgewiesener Experte in den Bereichen Online-Vertrieb und Customer-Relationship-Management, soll mit seinem Team die Kartenverkäufe wieder auf Vorkrisenniveau bringen. Dabei helfen wird vor allem die neue strategische Ausrichtung, bei der Digitalisierung und Optimierung des Datenmanagements im Vordergrund stehen.

„Bei den Niederösterreich-Card-Verkäufen zeichnet sich ein interessanter Trend ab. Während jene, die die Card verlängern 50 Jahre oder älter sind, liegt bei den Neukäufen das Durchschnittsalter der Erwachsenen bei 41 Jahren. Wir werden also neue Angebote für die junge Zielgruppe entwickeln“, verrät Wögerer. Wichtig sei die enge Abstimmung mit den Partnerbetrieben und Kooperationspartnern. „Mit der qualitativen Weiterentwicklung des Angebotsportfolios sowie gezielten Maßnahmen, vor allem im Direkt-Marketing-Bereich werden wir als Ausflugskarte zusätzlich an Attraktivität und Relevanz gewinnen. Wir wollen für die vielen Ausflugsziele in Niederösterreich ein strategisch noch wichtigerer Partner werden, vor allem im Hinblick auf die regionale Wertschöpfung“, s Klemens Wögerer.

In Zusammenhang mit dem Hauptziel der Tourismusstrategie 2025, aus Ausflugsgästen Übernachtungsgaste zu machen, kommt heuer ein neuer Auflugsplaner auf den Markt, der es ermöglicht, gleich mehrere Ausflugsziele hintereinander zu besuchen.

www.niederoesterreich-card.at

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Mediadaten