11.01.2021

Neue Ziele brauchen neue Wege!

Damit die „Entführungen“ in die weite Reisewelt mit und vor allem nach Cornona wieder eine unbeschwerte Zeit wird, bedarf es kluger Strategien und Maßnahmen. Am 15. Jänner diskutiert eine namhafte Runde beim virtuellen Reed Talk der Messe Wien unter dem Titel „Neue Ziele – Neue Wege: Wie der Restart für den Tourismus gelingt“.

Wären wir in unserer alten, gelebten Wirklichkeit, in unserer gewohnten Normalität, wäre jetzt Hochsaison. Ferien-Messe-Reisebuchungs-Hochsaison nämlich und damit hätten wohl ganz viele gerade ziemlich aufgeregten Stress voll Vorfreude auf die schönste Zeit im Jahr. Eine Trendprognose würde auf die nächste folgen und das schon traditionelle Match um die beliebtesten Sommerziele der Österreicher wäre erneut eröffnet. Tja, nichts davon findet gerade statt, weil wir von einem winzigen Virus seit nun schon fast einem Jahr heftigst durchgebeutelt werden und dennoch stehen die Zeichen gut, dass 2021 ein gutes Reisejahr werden kann.

Reed Live Talk mit Branchenexperten

Es braucht neue Wege und neue Ziele, damit der Restart für den Tourismus gelingt. Genau darüber werden Thomas Schweighofer (Chefredakteur von hotel & touristik essenz) und Brigitte Charwat (traveller Chefredakteurin) sowie KURIER Reise-Resorleiter Axel Halbhuber mit namhaften Experten aus den Bereichen Touristik, Hotellerie/Incoming und Transport und Verkehr in einem zweistündigen Reed Talk am 15. Jänner ab 10 Uhr diskutieren.

Wohin soll/kann/muss die nachhaltige Reise führen, welche Verantwortung liegt bei den Leistungsträgern und welche beim Konsumenten – diese und viele weitere Fragen werden wir mit ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer, ÖRV-Präsidenten Dr. Josef Peterleithner und dem ausgewiesenen Tourismusökonomen Mag. Dr. Oliver Fritz in einem zweistündigen Livetalk diskutieren. Mit BAR-Österreich-Präsidentin Sonja Buocz-Lamatsch wird eine profunde Airlinerin ihre Einschätzung abgeben, ebenso wie Univ. Doz. Dr. Urusla Hollenstein zur Thematik Reisemedizin und Impfung. Und Mag. Andreas Sturmlechner, Vorstand der Europäischen Reiseversicherung, erklärt, warum ein ausreichender Reiseversicherungsschutz ein fixer Begleiter auf jeder Reise sein sollte.

Corona wird „verfliegen“, davon können wir früher oder später ausgehen, Reisen aber werden bleiben, schöner und besser denn je. Denn dafür steht eine ganze Tourismusbranche von A bis Z.
Diskutieren Sie mit, wir freuen uns über Ihre Fragen im Live-Chat. Die Teilnahme am Reed Talk „Neue Ziele – Neue Wege: Wie der Restart für den Tourismus gelingt“ am 15. Jänner ist ohne Anmeldung unter: www.ferien-messe.at/de-at/reedtalk-ferien-messe.html möglich.

Gusto auf Reise machen

Alle Wege führen bekanntlich nach Rom, besser gesagt: Alle Wege führen auch jetzt in diesen verrückten Zeiten zu den schönsten Reisezielen, wir müssen sie halt nur ein bisserl anders und gerade ein bisserl mühevoller gehen. Aber wir wollen und werden sie gehen, getestet und geimpft, werden wir im Sommer 2021 wieder reisen. Und zwar dorthin, wo wir uns schon immer die Sommersonne auf den Bauch scheinen ließen. Für mich besteht da gar kein Zweifel, dass sich die heißen Urlaubseisen von Herrn und Frau Österreicher – Italien, Kroatien, Griechenland – aber auch Deutschland und natürlich das rot-weiß-rote Heimatland ein dichtes Match um die Einser-Position im Beliebtheitsranking liefern werden. Klar, nach Urlaub ist uns mit all den Reiseverwirrungen, die sich Beschränkungen nennen und an Absurdität kaum mehr zu überbieten sind, gerade noch nicht so wirklich, aber bekanntlich kommt der Gusto mit dem Essen. Und den weckt die Ferien-Messe Wien auch heuer wieder, zwar anders und den misslichen Umständen angepasst, dennoch unvermindert sehr Reise-appetitanregend.

Am 15. und 16. Jänner, an zwei Tagen also, dreht sich im virtuellen Ferien-Messe Raum alles um Urlaub und Reisen und während der Freitag mit einem Reed Live Talk ganz im Zeichen einer profund besetzten Fachdiskusssion steht, beschreitet die Messe-Reiseleistungsschau mit dem ersten Online-Reisetag gänzlich neue Wege. Powered by Europäische Reiseversicherung und mit dem Partnerland Tschechien wird die Ferien-Messe Wien mit Kooperationspartner KURIER ReiseGenuss am 16. Jänner ab 10 Uhr mit einem bunten und umfangreichen Programm in sehr unterhaltsamer Weise viele Reise-Gustostückerl präsentieren.

Nimmt man das Gewinnspiel, das der KURIER im Vorfeld als Appetizer online veranstaltete und mit mehr als 3.000 Einsendungen sogar die erfahrene KURIER Reise-Redaktion überraschte, als Benchmark, wird im virtuellen Raum wohl ein ziemliches Gedränge, ohne Ansteckungsgefahr, zu erwarten sein. Der Weg ins nächste Reisebüro, wo unverändert die beste Beratung und Serviceleistung zu fairen Preisen „wohnt“, ist noch immer der gleiche, und genau dort, bei den Reiseprofis, befindet sich, wenn auch noch in kleinem Ausmaß, bereits ganz viel frische Urlaubsware, die nur darauf wartet, gebucht zu werden. Klicken Sie sich also rein ins virtuelle Urlaubsvergnügen und lassen Sie sich von Reise-Resortleiter Axel Halbhuber zu den schönsten Plätzen der Welt entführen.

Zum Check-in für den Online-Reisetag am 16. Jänner geht es unter: www.ferien-messe.at/

(Autorin: Brigitte Charwat)

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten