10.07.2019

Neuer Chef für Salzburger Messezentrum

Der 44-jährige Alexander Kribus wird ab Herbst neuer Geschäftsführer im Messezentrum Salzburg. Er ist der dritte Manager in vier Jahren.

Der gebürtige Salzburger Kribus war zuletzt im Handelskonzern Spar für den Bereich E-Commerce verantwortlich. Das Messewesen dürfte für den 44-jährigen aber keine unbekannte Materie sein: Er war zweieinhalb Jahre lang für die Geschäftsbereiche Fachmessen Österreich bzw. Messen Salzburg in der Reed Messe Salzburg GmbH zuständig.

Nun soll ehestmöglich ein Vertrag mit ihm abgeschlossen werden, damit er im Herbst seine Tätigkeit aufnehmen kann. Das Messezentrum Salzburg befindet sich in der Hand von Stadt, Land und Wirtschaftskammer Salzburg.

Vorletzter Chef fristlos entlassen

Die Nominierung von Kribus könnte nach einigen turbulenten Jahren wieder für Ruhe im Unternehmen sorgen. Im Mai 2015 war zunächst der scheidende Geschäftsführer Henrik Häcker nach zehn Jahren im Job zunächst dienstfrei gestellt und wenige Monate später wegen finanzieller Ungereimtheiten fristlos entlassen worden. Häcker klagte darauf seinen Arbeitgeber, der Streit endete später mit einem Vergleich. Sein Nachfolger Michael Wagner schied heuer im Frühjahr 2019 noch vor Ablauf seines Vertrages aus dem Unternehmen aus. Gründe dafür wurden nicht öffentlich bekannt. Seither fungierte der von der Wirtschaftskammer eingesetzte Gerd Raspotnig als interimistischer Geschäftsführer.

Newsletter bestellen

Mediadaten