22.09.2021

Neuer Geschäftsführer bei WMF in Österreich

Mit Markus Ferrigato wurde ein Betriebswirt mit Faible für französische Edelmarken an die Spitze des österreichischen Premium-Hotel-Zulieferers gestellt.

Mit Anfang September wurde Mag. Markus Ferrigato zum neuen Geschäftsführer von WMF in Österreich bestellt. Zuvor verantwortete der studierte Betriebswirt als CEO ein Start-up im Eventbereich, das beispielsweise digitale Ticketing-Lösungen für Großveranstaltungen wie Formel 1 Grand Prix entwickelte. Ein tieferes Branchenwissen über Österreichs Gastronomie und Hotellerie erlangte Ferrigato als Geschäftsführer von Moët & Hennessy für Österreich. Die Edelmarken aus dem Champagner- und Spirituosensegment sind wie WMF fixe Bestandteile in Österreichs Top-Betrieben.

Sein Marketing- und Management-Know-how entwickelte Ferrigato bei Swarovski in Wattens, wo er diverse attraktive Karrierestationen durchlief. Vom Produktmanager über Head of Marketing bis zum Innovationsmanager war er auch Mitglied im Swarovski Strategy Board. Insgesamt war er zwölf Jahre für Swarovski tätig. Nach 18 Jahren in Innsbruck war der gebürtige Villacher fünf Jahre in Wien tätig, um nun wieder nach Innsbruck zurückzukehren.

Innerhalb von WMF berichtet der neue Geschäftsführer an Marten van der Mei, den Verantwortlichen für das Professional-Geschäft in Deutschland und Österreich.

Branchen-News, die Sie wirklich brauchen!

Partner

Mediadaten